Auf geht´s zur Dult!

Unter diesem Motto fand in der ersten Augustwoche

in München auf dem Mariahilfplatz die Jakobidult statt,

da war wieder Bummeln und Schauen, Essen und Trinken,

Amüsieren und Einkaufen angesagt.

Unter www.auerdult.de  könnt Ihr das Treiben auf der Dult mitverfolgen.


Weitere Fotos zu meinen Standplatz findet Ihr unter:

Warenangebot; MR-Spezialitäten -Radel.

Es macht riesengroßen Spass sich zu unterhalten,

feilschen und zu verkaufen.

Mich freut es immer ganz besonders,

die Gesichter zu sehen wenn ich frage ob

sie meinen Balsam-Essigzubereitungen probieren möchten,

dann wird das Gesicht verzogen und der Kommentar kommt,

nein danke das ist mir zu sauer.

Ich entgegne dann: mein Essig ist aber süß,

und beobachte, wenn probiert wird, wie sich die Gesichter

zu einem angenehmen Lächeln verziehen.


Selbstverständlich macht es mir persönlich auch sehr viel Spass

über den Markt zu flanieren und neue Eindrücke zu sammeln

und natürlich auch einzukaufen.

Die Dult hat schon einen ganz besonderen Flair und ist immer eine Reise wert.


In der Neuheitengasse findet man viele sog. „Marktschreier“

die ihre Waren sehr gut anpreisen können

und das eine oder andere ist auch schon mit nach Hause gewandert.


Für alle die Antiquitäten lieben gibt es auf der Dult mehrere Gassen

die nur den Antiquitätenhändler vorbehalten ist,

da ist für jeden etwas dabei und es werden Erinnerungen

an die eigene Kindheit wach.


Für das leibliche Wohl sorgen viele Stände an denen man

es sich schmecken lassen kann, da gibt es alles was das Herz begehrt.

Die Dult findet dreimal im Jahr für 9 Tage statt:

Ende April zur Maidult, im Juli/August zur Jakobidult und 

Mitte Oktober zur Kirchweihdult.

Komm doch einfach auch mal zur Dult!!! 


Ich freue mich dich auf der Dult zu sehen.

Eure Martina

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen