Bärentatzen meine Lieblingsplätzchen

Bärentatzen, auch Madeleine genannt,

sind und waren immer schon meine Lieblingsplätzchen.

Hier das Rezept von meinem Papa

Man braucht:

500 g Butter

330 g Zucker

20 g Rosenblüten-Zucker

500 g Nüsse

1 Prise Rosenblüten-Salz

750 g Mehl

2 Eier

2-4 Tel. Zimt nach Geschmack

Bärentazten oder Madeleine-Backform (en)

Die Butter mit dem Zucker und Rosenblüten-Zucker schaumig rühren,

die Eier einzeln dazu, die fein gemahlenen Nüsse einrühren,

das Mehl mit Zimt und Rosensalz mischen und unter die Masse rühren,

solange rühren bis es einen schönen glatten Teig gibt.

Die Bärentatzenform sehr gut mit Butter ausstreichen

und mit Mehl bestäuben damit die Plätzchen auch wider sehr gut rausgehen.

Dann im vorgeheizten Backofen bei ca.180°C

zwischen 10 + 15 Minuten backen aufpassen daß sie nicht anbrennen.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, benutzte ich einzelne Förmchen,

in die mehr Teig rein passt als in die klassische Madelineform,

somit müssen meine Bärentatzen etwas länger im Backofen bleiben.

Jetzt wünsche ich euch viel Spass beim nachbacken und

wenn euch die Bärentatzen auch so gut schmecken

wie mir freue ich mich auf ganz viele Rückmeldungen.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen