Archives

Hoki- die Kürbissuppe

Hoki war der jüngste Spross von König Kürbis. Da er immer viele Flausen im Kopf hatte, begab es sich, als Hoki sich wieder einmal verstecken wollte, daß er das Übergewicht bekam und schwupps im Suppentopf verschwand. Der Küchenchef bemerkte es nicht und so wurde aus Hoki – die Kürbissuppe.

 

Zutaten:

1 kleinen Hokkaidokürbis

1-2 Teel. Gemüsebrühe

1/2 – 1 Liter Wasser

100 – 200 ml Sahne

1 Scheibe Ingwer

Duftrosen-Salz

Chili-Pfeffer

1-2 Teel. Mango-Balsam

1 Teel. Mango-Senf

Kürbiskernöl

Den Hokkaidokürbis waschen (braucht nicht geschält zu werden), entkernen, kleinschneiden und in Wasser mit Gemüsebrühe und der Ingwerscheibe solange köcheln lassen bis er weich ist, pürrieren, mit Duftrosen-Salz, Chili-Pfeffer würzen, mit Sahne, Mango-Senf und Mango-Balsam abschmecken, anrichten, mit Kürbiskernöl und Sahne verzieren und Hoki-die Kürbissuppe einfach geniesen.

Eure Martina

Mein Salatdressing

Auf der Auer-Dult bin ich immer wieder gefragt worden wie ich meine Salatsoße mache.

Hier mein Rezept für euch.

Ich nehme folgende Zutaten:

Kräuter-Garten-Pfeffer

Duftrosensalz-Spezial

1 Teel. Mango-Senf

1-2 Teel. Mango-Balsam

1-2 Teel. Rosen-Marille-Balsam

etwas Wasser

Kürbiskernöl

Ich habe meinen Kräuter-Garten-Pfeffer in eine Pfeffermühle umgefüllt, denn mit der Pfeffermühle kann ich besser dosieren.

Meine Zubereitung für 2 Personen:

Ich reibe etwas Kräuter-Garten-Pfeffer in die Schüssel, gebe 1 Schäufelchen Duftrosensalz-Spezial dazu und mische das ganze mit Mango-Senf. Dann kommt mein Mango und Rose-Marille-Balsam dazu, wieder verrühren, das ganze mit etwas Wasser auffüllen.

Bei mir kommen zuerst Tomaten, Gurken und Salat in die Schüssel und kurz vor dem servieren gebe ich das Kürbiskernöl über den Salat, dann mische ich alles.

Wenn wir den Salat gegessen haben bekommt mein Mann immer die Salatsoße zu trinken.

So lieben wir unseren Salat, vielleicht habe ich euch damit auch ein bisschen anstecken können es so auszuprobieren.

Eure Martina

Mascarpone-Mango-Blitz-Dessert

Manchmal braucht man einfach ein schnelles Dessert, das auch gut zum vorbereiten ist.

Für mein Blitz-Dessert

habe ich diese Zutaten genommen:

250 g Mascarpone

2 Eier

5 Eßl. Mango Mus

5 Teel. Hibiskus-Zucker

1 Teel. Mango-Balsam

100 g Mandelplättchen

1 Prise Hibiskus-Salz

6 Löffelbisquitt

Zubereitung:

Mandelplättchen vorsichtig in einer beschichteten Pfanne ohne Öl kurz anrösten und abkühlen lassen.

Die Eier trennen,

Mascarpone-creme, Hibiskuszucker, Mango-Muß, Hibiskus-Salz und Mango-Balsam zum Eigelb geben, mit dem Handmixer verrühren.

Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Masse unterheben.

Die Gläser Schichtweise mit Löffelbisquit, Mascarpone-creme und Mandelplättchen füllen.

Mit Mandelplättchen, Minze und Hibiskus-Zucker garnieren.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Salat mit Schinken einmal anders!

Ich hole mir sehr gerne Anregungen aus den verschiedensten Zeitschriften und Kochbüchern, dabei interessieren mich die Bilder viel mehr als die Rezepte, denn dafür probiere ich viel zu gerne aus.

Auf unserem Bauernmarkt habe ich eine interessante Salat-Mischung entdeckt die sich Asia-Mischung nennt.

Sie schmeckt leicht würzig-scharf und eignet sich hervorragen für diese Röllchen.

Zutaten:

Asia-Salat-Mischung

(oder auch jede andere Sorte Salat)

1 Scheibe Schinken  pro Glas

(Schwarzwälder, Parma, Serano…….)

1-2 Scheiben Bergkäse oder Parmesan gehobelt.

Zutaten Dressing:

Wiesenblüten-Salz

1 Teel. Mango-Senf

1-2 Teel. Mango-Balsam

1-2 Teel. Rosen-Marille-Balsam

1-2 Teel. Kürbiskernöl

Zubereitung:

Die Asia-Salat-Mischung waschen und trocken schütteln.

In eine Scheibe Schinken etwas Salat und 1-2 Scheiben gehobelten Bergkäse einrollen, sodass am oberen Rand noch einige Salatblätter und Käse zu sehen sind, das ganze mit Zahnstocher fixieren.

Für das Dressing:

In einer Schüssel Mango-Senf mit Kräuter-Garten-Pfeffer, Wiesenblüten-Salz, Mango-Balsam und Rosen-Marillen-Balsam verrühren, mit etwas Wasser verdünnen und mit Kürbiskernöl abschmecken.

Das fertige Salat-Dressing in kleine Gläschen verteilen, die Salat-Röllchen einhängen und servieren.

Diese Salat-Röllchen sehen sehr gut auf jeder Tafel als Vorspeise aus, ob Geburtstagsfeier, Garten-Party oder einfach als Hingucker vor dem Hauptgericht.

Sie sind schnell gemacht, sehen klasse aus und schmecken phantastisch.

Viel Spass beim nachmachen.

Und nicht vergessen:

Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde, Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten, ich freue mich über Eure Weiterempfehlung!

Eure Martina

Mango-Senf-Butter mit
Mango-Balsam!

 Auf der Auer-Dult habe ich meine neuerste Kreation

der „Senf-Butter“ probieren lassen, die einhellige Meinung:

ganz besonders lecker.

Für die Mango-Senf-Butter habe ich folgende Zutaten genommen:

250 g weiche Butter

4 g Duftrosen-Salz Spezial

65 g Mango-Senf

2 Teel. Mango-Balsam

alles miteinander verrühren, abschmecken und in verschiedene Förmchen füllen.

Im Kühlschrank durchziehen lassen.

Diese Mango-Senf-Butter ist ein super Gewürz in Gemüsepfannen, aufs Steaks, über Nudelgerichte oder einfach als Brotbelag mit Schnittlauch.

Viel Spass beim ausprobieren!

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

WOK-Hähnchenpfanne
mit Mango-Balsam

Zutaten:

1 Hühnerbrust

1-2 Teel. Orangen-Öl

Rosen-Pfeffer

2 Eßl. Kokosmilch

1 Eßl. Erdnussbutter

1-2 Teel. Mango-Balsam

1 kleine Orange

1 kleine Birne

1 Teel. Mango-Senf

Orangen-Salz

250 g Spätzle

 Hühnerbrust in feine Streifen, Orange, Birne in kleine Würfel schneiden.

Spätzle entweder selbermachen oder nach Packungshinweis kochen.

Zuerst die Hühnerbruststreifen in Orangen-Öl anbraten, Orange und Birne dazugeben und alles kurz schmoren lassen.

Mit Orangen-Salz und Rosen-Pfeffer würzen, den Mango-Senf, die Erdnussbutter und die Kokosmilch unterrühren und gegebenfalls mit Gemüsebrühe etwas aufgießen und kurz vor dem Servieren noch den Mango-Balsam dazugeben und abschmecken.

Ich habe mir angewöhnt meine Erdnussbutter selber zu machen, das ist ganz einfach und vor allem weis ich was ich alles drin habe, denn in der fertig gekauften Erdnussbutter sind mir zu viel Zusatzstoffe drin die ich nicht haben möchte.

Mit der Kokosmilch geht es mir ähnlich. Nach langer Suche habe ich endlich eine gefunden die aus 100% Kokosmilch besteht und nicht mit Wasser verdünnt ist.

Es lohnt sich also sich die Zeit zu nehmen die Zutatenliste zu lesen und dann zu entscheiden ob ich die ganzen Zusatzstoffe haben will oder nicht.

Viel Spass beim Zutaten lesen.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Chop-Suey mit Weißkohl
und Mango-Balsam

Ich liebe Gerichte aus dem Wok, sie gehen schnell, schmecken fantastisch und man kann so schön variieren.

Für das Chop-Suey habe ich folgende Zutaten verwendet:

750 g Weißkraut

250 g Karotten

500 g Putenschnitzel

1 Teel. Honig-Senf

1 Bund Lauchzwiebel

Kräuter-Pfeffer

Ingwer, Muskat

Chili-Öl

2 Knoblauchzehen

Chili-Salz

1-2 Teel. Mango-Balsam

Vorbereitung:

Putenschnitzel, Knoblauch und Weißkraut in Streifen, Lauchzwiebel und Karotten in Ringe schneiden.

Reis in Chili-Öl anbraten, mit Gemüsebrühe aufgießen und auf kleiner Flamme langsam ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Putenstreifen mit dem Knoblauch in Chili-Öl kräftig anbraten und auf einem Teller zur Seite stellen.

Die Lauchzwiebeln mit den Karotten und dem Weißkraut in der Pfanne solange braten bis es fast weich ist, dann mit Gemüsebrühe aufgießen, mit Chili-Salz, Ingwer, Kräuter-Pfeffer würzen, den Honig-Senf dazugeben umrühren und abschmecken.

Die Putenstreifen wieder zum Gemüse geben, alles gut durchmischen, mit Muskat und Mango-Balsam verfeinern, dann anrichten und servieren.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Gefüllter Ofen-Kürbis
mit Mango-Balsam

Überall sieht man die verschiedensten Kürbisse und die leuchtenden Farben stechen einem ins Auge.

Ich liebe Kürbis in fast allen Variationen und freue mich jedes Jahr auf die Kürbiszeit.

 

Für den gefüllten Ofenkürbis habe ich folgende Zutaten genommen:

1 mittleren Hokkaidokürbis

1 kleinen Kohlrabi

3 kleine Kartoffeln

2 Tomaten

ca. 100g Feta-Käse

Kräuter-Pfeffer

3 Stangen Lauchzwiebeln

Paprika, Ingwer, Kurkuma,

Duftrosen-Salz

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und die Enden etwas begradigen, mit Chili-Öl einpinseln, mit Duftrosen-Salz würzen und mit der Schnittfläche auf das Backblech setzten. Im Backofen bei ca 160 -180 C  ca. 15 – 20 Min. vorgaren.

In der Zwischenzeit das Gemüse kleinschneiden und in einer Pfanne anbraten, mit Duftrosen-Salz, Paprika, Ingwer, Kurkuma, Mango-Balsam und Kräuter-Pfeffer würzen und den Feta-Käse vorsichtig unterheben. Den vorgegarten Kürbis wenden, mit dem Gemüse füllen und anschließend ca. 20 – 30 Min. fertig backen.

 Schnell gemacht und super lecker.

Guten Appetit

  Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Hähnchenschnitzel-Gratin mit Gorgonzolasoße

Für dieses Gericht habe ich folgende Zutaten genommen:

4 Hähnchen oder Putenschnitzel

Duftrosen-Salz

150 – 200g Nudeln

400 g Spinat gefroren

1-2 Teel. Mango-Balsam

200 ml Sahne

1 Teel. Rosen-Senf

75 g Gorgonzola

Rosen-Pfeffer

1 Eßl. Olivenöl

Nudeln in Salzwasser al´dente kochen, Spinat bei niedriger Temperatur heiß werden lassen. Das Fleisch mit Duftrosen-Salz und Rosen-Pfeffer würzen und in einer Pfanne von beiden Seiten im Öl knusprig anbraten.

 Spinat und Nudeln miteinander mischen

 das gebratene Fleisch auf die Nudeln legen. Den Gorgonzola vorsichtig in der Pfanne schmelzen, Rosen-Senf, Sahne und evtl. etwas Wasser dazugeben, den Mango-Balsam dazu und das ganze über die Filets gießen und für ca 8-10 Min zum überbacken in den Backofen geben.

mit einem schönen gemischten Salat servieren.

  Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Aprikosen-Kuchen
auch für den Grill geeignet!

Heute stelle ich euch meine neue schnelle Aprikosen-Kuchen-Variante vor.

Dieser Kuchen wird nicht wie üblich in den Backofen gegeben, sondern in einer Pfanne oben auf dem Herd gegart.

Das finde ich deshalb so toll, weil man ihn auch draußen über dem Grill backen kann, somit steht einem Nachtisch nichts mehr im Wege.

Dazu braucht man

200 – 300 g Aprikosen je nach Größe der Pfanne

125 g Mehl

2 Eier

1 Prise Vanille-Salz

50 g Olivenöl

50g Zucker (davon 20 g Vanille-Zucker )

100 ml Milch

50 ml Mango-Balsam

1/2 P. Backpulver

 Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in einer beschichteten Pfanne ca 5 Min. anbraten bzw. karamelisieren.

Wer möchte kann die Aprikosen auch mit einer Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Aus den restlichen Zutaten einen Teig mischen und über die Aprikosen schütten, Deckel drauf und das ganze bei kleiner Temperatur ca. 20 – 30 Min backen lassen.

 

Den fertigen Kuchen auf eine Servierplatte stürzen, mit Puderzucker bestreuen und vor dem servieren etwas abkühlen lassen.

Viel Spass beim ausprobieren !

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Asiatische Gemüsepfanne
mit Mango-Balsam

Heute stelle ich euch eines meiner ersten Rezepte mit unserem neuen Mango-Balsam vor.

Zutaten:

1/2 Stange Lauch

3 Karotten

1/2 Fenchel

Broccoli

4 gr Champignon

1 Paprika

2 kl. Zuccini

3 Frühlingszwiebel

1 Teel. Erdnußbutter

Zitronen-Salz

2 Zehen Knoblauch

Chili

Ingwer

Zitronen-Pfeffer

Kurcuma

3 Teel. Kokosmilch

1 Teel. Zitronen-Senf

2 Hähnchnbrust-Filet

2 Teel. Mango-Balsam

Gemüsefond / Brühe

Das ganze Gemüse vorbereiten:

in Würfel, Scheiben und Streifen schneiden.

Die Hähnchenbrust in Stücke schneiden und in Öl resch anbraten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.  Das Gemüse nacheinader am besten in einer Wok-Pfanne kurz anbraten, mit Gemüsefond oder Gemüsebrühe aufgießen und das Gemüse solange köcheln lassen bis es noch bissfest ist.

Erdnußbutter, Zitronen-Senf, Kokosmilch dazu, mit Zitronen-Salz, Chili, Ingwer, Kurcuma, Zitronen-Pfeffer würzen, zum Schluß den Mango-Balsam untermengen.

 Mit Reis anrichten und servieren.

 Guten Appetit

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Putenröllchen mit Feta-Käse und
Mango-Balsam

Manchmal stehe ich in meiner Küche und frage ich mich was soll ich heute wieder kochen, denn einen fertigen Speiseplan für die ganze Woche habe ich nicht.

Es muß schnell gehen und lecker schmecken.

So entstehen manche Gerichte ganz spontan, wie dieses hier.

Aus der Gefriertruhe habe ich Putenschnitzel und Bärlauch-Knödel geholt, Feta-Käse und Salat hatte ich noch im Kühlschrank.

Hier ist das Ergebnis aus diesen Zutaten:

Zutaten:

4 dünne Putenschnitzel

200 g Feta-Käse

1 Zucchini

Rosen-Pfeffer

Öl

1 Zwiebel

Weißwein

2 Teel. Mango-Balsam

Die Putenschnitzel mit Duftrosen-Salz und Rosen-Pfeffer würzen, die Zucchini in lange Streifen schneiden, auf die Putenschnitzel legen, dann die Feta-Käse-Scheiben drauflegen.

 Alles einrollen, mit Zahnstocher fixieren.

Nicht zu dick belegen, sonst kann man keine Röllchen daraus machen.

Mit Öl in der Pfanne rundherum braun anbraten, die klein geschnittenen Zwiebel und die übriggebliebene Zucchini dazugeben.

 Mit Weißwein und Wasser aufgießen und ca. 25 Min. leicht schmoren lassen.

Kurz vor dem servieren  2 Teel. Mango-Balsam einrühren, abschmecken und

anrichten.

Ich habe zu den Putenröllchen gebratene Bärlauch-Knödel und einen gemischten Salat gereicht.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...