Archive

Wie wichtig ist dir die Qualität bei Lebensmittel?⁠

 

Welche Zusatzstoffe enthalten die Lebensmittel die du kaufst?⁠

Hast du dir schon mal die Mühe gemacht bzw. Zeit genommen

und die Zutatenliste gelesen was in dem Produkt alles enthalten ist?⁠ ⁠

Ich weiß, daß das sehr aufwendig sein kann, doch was ist dir Deine und die Gesundheit deiner Familie Wert?⁠ ⁠

Ich gebe dir mal ein Beispiel von mir:⁠

Ich liebe eine sehr bekannte Schokoladensorte die jeder kennt (die mit dem Goldhasen und Glöckchen).⁠ ⁠

Durch die Herstellung von meinen Balsam-Essigen,

habe ich mich mit den verschiedensten Zusatzstoffe beschäftigt,

dadurch habe ich angefangen die verschiedensten Lebensmittel einmal genauer zu betrachten,

dabei ist mir aufgefallen, das in meiner Lieblingsschokolade auf einmal

kein Sonnenblumenöl mehr drin ist wie früher, sondern Palmöl enthält.⁠

Seither kaufe ich von dieser Firma keine Schokolade mehr.⁠ ⁠

Ich habe dann weiter recherchiert und musste mit Bedauern feststellen

dass leider in sehr sehr sehr vielen Lebensmitteln Palmöl enthalten ist,

dabei behauptet die Industrie

„der Kunde will das so“⁠ ⁠

In Wahrheit bietet uns die Industrie gar nicht das was wir wollen,

und die meisten Leute haben, oder nehmen sich heute die Zeit nicht

um alles wie zu Großmutters Zeiten selber zu machen,

also nehmen sie was die Industrie „verkaufen will“.⁠ ⁠

 

 

Und nicht vergessen:

Wenn Sie eine Freundin, Bekannte oder Kollegin haben, die sich für meine Tipps interessiert:
Bitte weitersagen!

Eure Martina

 

Valentins-Herzen mit Rosenmarmelade

„Was man mit Worten nicht vermag man durch die Blume spricht“,

pflegte meine Mutter immer zu sagen.

Doch warum müssen es immer Blumen sein?

OK,

Blumen kann man einfach mal schnell kaufen, doch

wenn etwas mit Liebe selbstgemacht wird,

hat das Ganze einen anderen Stellenwert.

 

Verwöhn doch deine Liebsten einmal mit selbstgebackenen Valentins-Herzen.

 

Weiterlesen

Schoko-Törtchen und Noppen-Schokolade

In meinem letzten Beitrag habe ich euch ja mein Maronen-Eis vorgestellt.

Neben dem Eis habe ich ein gefülltes Schokotörtchen

mit Früchtequark und Noppenschokolade angerichtet.

Vielleicht fragen sich einige von euch wie macht man denn solche Schokotörtchen?

 

Weiterlesen

Das allerbeste Rezept !!!!!

Heute möchte ich mit euch mein Lieblingsrezept teilen.

Es ist einfach, leicht, bekömmlich,

ohne großen Aufwand zum Nachmachen

und mit etwas Phantasie hübsch anzurichten.

Jetzt ganz wichtig:

Die Einnahme:

Mindestens Drei mal täglich eine riesengroße Portion

und das Ganze 365 Tage im Jahr.

Nebenwirkungen:

Das schönste Leben das man sich vorstellen kann.

Eure Martina

Erdbeerlinchen für mein Schaufenster

Auf der Suche nach neuen Ideen für meine Erdbeerdekoration

bin ich über Lalylala gestolpert und habe mich sofort in Erna & Bert verliebt.

Normalerweise stricke ich ja viel viel lieber, doch hier konnte ich einfach nicht widerstehen.

Also gleich mal die passende Häkelnadel und Wolle rausgesucht,

die Anleitung ausgedruckt und angefangen zu häkeln.

Es hat sooooo viel Spass gemacht, daß ich in 14 Tagen mit meiner Erdbeerline fertig war.

Und so sieht mein Erdbeerlinchen aus:

Erdbeerlienchen-1einfach zum knuddeln.

Weiterlesen

Gemüse-Spaghetti
mit Mango-Senf-Butter

 Um Gemüse-Spaghetti machen zu können braucht man einen Spiralschneider,

die gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Ich habe schon mehrere Spiralschneider ausprobiert,

doch dieser den ich euch heute vorgestellt habe, ist meiner Meinung der beste,

 

Weiterlesen

Zopfmuster-Jacke-Teil 1-Anfang

Heute stelle ich euch mein Dienstags-Projekt vor.

Bei BTFall14 habe ich ein Muster ( Havser Pullover )

gesehen das mir als Jacke sehr gut gefallen würde.

Aus meinem Wollvorrat die Fiorista von Gedifra in wollweiss ausgesucht,

(88% Baumwolle und 12 % Polyester) und eine Maschenprobe angefertigt.

diese besteht aus 32 Maschen.

Die Maschenprobe habe ich mit 2 verschiedenen Nadelstärken gestrickt,

um zu sehen welches Maschenbild mir besser gefällt.

Mit Nadelstärke 6.0 (bis zum grünen Maschenmarkierer )

und Nd. 7.0 den Rest.

Der Zopf selber hat 12 Maschen, rechts und links vom Zopf

sind je 3 Maschen links und die restlichen Maschen

habe ich dann 2 re, 2 li in jeder zweiten Reihe versetzt gestrickt.

Damit ich ausrechnen kann wieviel Maschen ich für mein Rückenteil brauche,

wurde die Maschenprobe gewaschen und getrocknet.

Bei Tina Hees entdeckte ich einen Workshop mit dem Titel:

Von der Kunst einen passenden Pullover zu stricken!

und anhand dieser Anleitung habe ich die Jacke für meine Größe selber ausgerechnet.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an

Tina Hees für die Ausarbeitung des Workshops.

Das Rückenteil soll 51 cm breit und 65 cm lang werden.

Und so sieht mein Ergebnis aus:

Das Maschenbild mit der Nadelstärke Nr. 6.0 gefiel mir besser

als mit Nr. 7.0, außerdem habe ich rechts und links

neben dem Zopf nur je 2 Maschen links gestrickt.

 

Das Bündchen besteht aus 15 Reihen, 2 Maschen re verschränkt und 2 Maschen li.

Dann habe ich die 3 Zöpfe auf die gesamte Maschenzahl verteilt

und gerade hoch gestrickt bis zur Taillierung.

Weiter geht´s mit Teil 2

 Und nicht vergessen:
Wenn Sie eine Freundin, Bekannte oder Kollegin haben,
die sich für meine Tipps interessiert: Bitte weitersagen!

Eure Martina

Weihnachtskaktus mit Retro-Adapter

Vor kurzem erzählte mir eine Freundin dass sie sich für ihre

neue Kamera einen so genannten Retro-Adapter zugelegt hat.

Zu dieser Zeit wusste ich nicht dass es so etwas gibt und auch nicht was man damit anfangen kann.

Sie erzählte mir, dass das ein Ring ist mit dem man das Objektiv

verkehrt auf die Kamera setzen kann und somit aus

einem Weitwinkel-Objektiv ein Super-Makro-Objektiv machen kann.

Das wollte ich sofort ausprobieren und habe mir gleich diesen Ring für meine Lumix gekauft.

Hier sind die ersten Fotos die ich mit dem Retro-Adapter

und meinem Weitwinkel-Objektiv gemacht habe.

Mein Weihnachtskaktus

 

Weiterlesen

Utensilio, die Tasche für die Tasche.

 Das Chaos hat jetzt auch bei mir ein Ende,

denn jetzt habe ich mir für meine Tasche auch ein so genanntes Utensilo genäht,

damit die vielen Kleinigkeiten, die sonst in der Tasche immer

irgendwo verschwunden waren,  jetzt endlich einen Platz haben.

Für das Utensilo habe ich in meiner Stoffsammlung noch ein paar Reste

von einem Laura Ashley Stoff gefunden.

 

Weiterlesen

Nudeliii – meine selbstgemachte Nudelspezialität.

Hallo, ich heiße „Nudeliii“ und möchte mich heute bei dir vorstellen.

 

Ich bestehe aus 400g Dinkelmehl (Type 630),

200g Hartweizen,

6 El. Olivenöl,

6 Eiern

und einer Prise Duftrosen-Salz.

Weiterlesen