Archives

Chili-Senf-Butter!

Wenn´s mal wieder etwas schärfer sein darf!

Zutaten:

125 g weiche Butter

1-2 Prisen Chili-Salz 

Chili-Pfeffer

35 g Chili-Ingwer-Senf

1-2 Teel. Himbeer-Balsam

 Zubereitung:

In die weiche Butter den Chili-Ingwer-Senf einrühren, mit Chili-Salz und Chili-Pfeffer abschmecken, dann den Himbeer-Balsam unterrühren und in verschiedene Förmchen füllen, im Kühlschrank durchziehen lassen.

Diese Chili-Senf-Butter ist ein Highlite für jedes Gericht, egal ob auf´s Fleisch über Nudeln, aus´s Brot mit Schnittlauch, zum anbraten von Gemüse usw.

 

Und nicht vergessen:

Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde, Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten, ich freue mich über Eure Weiterempfehlung!

 Eure Martina

Chop-Suey mit Weißkohl
und Mango-Balsam

Ich liebe Gerichte aus dem Wok, sie gehen schnell, schmecken fantastisch und man kann so schön variieren.

Für das Chop-Suey habe ich folgende Zutaten verwendet:

750 g Weißkraut

250 g Karotten

500 g Putenschnitzel

1 Teel. Honig-Senf

1 Bund Lauchzwiebel

Kräuter-Pfeffer

Ingwer, Muskat

Chili-Öl

2 Knoblauchzehen

Chili-Salz

1-2 Teel. Mango-Balsam

Vorbereitung:

Putenschnitzel, Knoblauch und Weißkraut in Streifen, Lauchzwiebel und Karotten in Ringe schneiden.

Reis in Chili-Öl anbraten, mit Gemüsebrühe aufgießen und auf kleiner Flamme langsam ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Putenstreifen mit dem Knoblauch in Chili-Öl kräftig anbraten und auf einem Teller zur Seite stellen.

Die Lauchzwiebeln mit den Karotten und dem Weißkraut in der Pfanne solange braten bis es fast weich ist, dann mit Gemüsebrühe aufgießen, mit Chili-Salz, Ingwer, Kräuter-Pfeffer würzen, den Honig-Senf dazugeben umrühren und abschmecken.

Die Putenstreifen wieder zum Gemüse geben, alles gut durchmischen, mit Muskat und Mango-Balsam verfeinern, dann anrichten und servieren.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Gemüse-Omelette mit Himbeer-Balsam und Rosen-Senf

Meistens habe ich eher weniger Zeit zum kochen, da brauche ich immer Rezepte die etwas schneller gehen und nicht so aufwendig sind.

Eines davon ist mein Gemüse-Omelette.

Zutaten für 2 Personen

4 – 6 Eier

125 ml Sahne

Gemüse

3 Champignon,

2 kl. rote Spitzpaprika,

2-3 Röschen Brokkoli,

2 Karotten,

2 St. Lauchzwiebel,

1/4 Stange Lauch

 Das Gemüse waschen, klein schneiden und in Oliven-Öl anbraten.

 In einen Messbecher die Eier, die Sahne, die Gewürze, den Rosen-Senf  und den Himbeer-Balsam geben und mit einem Stabmixer verquirlen.

Die Ei-Mischung über das Gemüse verteilen, Deckel drauf und auf kleiner Flamme solange köcheln lassen bis die Masse fest ist.

 Wenn das Gemüse-Omelette fertig ist, vorsichtig ein Kuchen-Stück auf einen Teller anrichten.

 Wir haben dazu einen gemischten Salat gegessen.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Spargelomelette mit Rosen-Balsam

Da die Spargelzeit bald wieder vorbei ist, möchte ich euch noch schnell eines meiner Lieblings-Spargel-Rezepte vorstellen.

Es läßt sich relativ schnell zubereiten und schmeckt auch kalt als Vorspeise richtig gut.

Man braucht dazu:

500 g Spargel

6 Eier

200 ml Sahne

2 Teel. Chili-Öl

200 g gek. Schinken

Chili-Salz

1 Zwiebel

Rosen-Pfeffer

Rosen-Balsam

Spargel schälen und in Salzwasser weich kochen.

In der Zwischenzeit den Schinken  und die Zwiebel in Würfel schneiden, dann in Chili-Öl anbraten.

Eier, Sahne, Rosen-Balsam und Gewürze mit einem Stabmixer verquirlen.

Den Spargel auf dem Schinken verteilen und mit der Eimasse übergießen.

Deckel drauf und auf kleiner Flamme solange köcheln lassen bis die Eimasse gestockt ist.

Als Beilage habe ich Bratkartoffeln gemacht, doch ein gemischter Salat passt auch hervorragen dazu.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Überbackene Auberginenröllchen

Auberginen sind ein leckeres Gemüse das es bei uns sehr selten gibt, doch heute stelle ich euch eine schnelle und schmackhafte Variante vor.

Auberginenröllchen mit Mozzarella und Tomatensoße.

Zutaten:

2 Auberginen

1-2 Mozzarella

hausgemachte Tomatensoße

Chili-Salz

Kräuter-Pfeffer

 

Auberginen braten

Zubereitung:

Auberginen waschen, der Länge nach in Scheiben schneiden, und in einer Grillpfanne von beiden Seiten anbraten, würzen und jedes Stück mit einer Scheibe Mozzarella belegen, einrollen und und in eine Auflaufform geben.

Mozzarella einrollen

Mit der hausgemachten Tomatensoße begießen und mit Käse bestreuen, dann bei ca. 200°C im Backofen co 30 – 45 Min. überbacken bis der Käse eine schöne goldgelbe Farbe angenommen hat.

mit Tomatensoße und Käse

Das ganze mit einem gemischen Salat und Reis servieren.

fertig zum essen

Guten Appetit

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

 Eure Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...