Gefüllte Pfannkuchen mit Quinoa,
Feigen-Balsam und Feigen-Senf

Pfannkuchen sind schnell gemacht und schmecken immer lecker,

egal ob mit süßer oder auch mit salziger Füllung.

Diesesmal habe ich sie mit Quinoa und Gemüse gefüllt,

mit Käse überbacken und mit gemischtem Salat als Hauptspeise serviert.


Quinoa ist kein Getreide, gehört also nicht zu den Gräsern

wie etwa Weizen, Hafer und Roggen.

Das kleine Inka-Korn ist ein Gänsefußgewächs und gehört damit

zur selben Pflanzenfamilie wie Rote Bete und Spinat.

Quinoa ist vielleicht eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen auf der Welt.

Was Quinoa so einzigartig macht, ist, dass die kleinen Körnchen

alle neun essentiellen Aminosäuren enthalten,

was für ein pflanzliches Lebensmittel äußerst ungewöhnlich ist.

Der Mineralienreichtum von Quinoa schlägt den unserer

üblichen Getreidearten um Längen.

Außerdem ist das leckere Inka-Korn glutenfrei und kann

daher sowohl bei Getreideunverträglichkeiten als auch bei

Problemen mit Candida-Infektionen problemlos gegessen werden.

Info von zentrum-der-gesundheit.de

Für die Pfannkuchen braucht man:

250g Mehl

3 Eier

1/2 l Milch

1 Prise Duftrosen-Salz


Mehl in eine Schüssel sieben, salzen, etwas Milch

und die Eier von der Mitte aus in die Mehlgrube

nach und nach einrühren. Teig mit restlicher Milch glatt rühren.

Teig soll dickflüssig vom Löffel laufen.

Fett in einer Pfanne erhitzen.

In das heiße Fett jeweils eine dünne Teiglage geben,

goldbraun anbacken lassen, wenden,

bei mäßiger Hitze zu goldgelber Farbe fertig backen und zur Seite stellen.

Für die Füllung benötigt man:

                         250g Quinoa                        

0,7 l Gemüsebrühe

                       2 Karotten                       

1/2 Stange Lauch

                          Petersilie                        

Duftrosen-Salz

1 Paprika

Feigen-Senf

1 Zwiebel

Rosen-Pfeffer

zum überbacken

2 Eier

1 Becher Sahne

Käse (gerieben oder in Scheiben)

Quinoa in Gemüsebrühe weich kochen.

Das gesamte Gemüse waschen, klein schneiden

und in Öl kurz anbraten.

Quinoa mit dem Gemüse mischen,

mit Duftrosen-Salz und Rosen-Pfeffer würzen.

Auf die Pfannkuchen ein wenig  Feigen Senf verteilen,

dann etwas Gemüsemischung drauf, einrollen

und in eine Auflaufform geben.

Die Eier mit der Sahne und dem Feigen-Balsam verrühren

und über die Pfannkuchen verteilen,

mit Käse belegen und bei 250° C ca 20-30 Min. überbacken.

Dazu einen gemischten Salat, fertig.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen