ROSENBLÜTEN-BALSAM – der Aussergewöhnlichste

Rosenblüten-Balsam-Essigzubereitung

Rosen-Balsam-Essigzubereitung

Ich habe ihn mit dem Namen „der Aussergewöhnlichste“ getauft,

denn er ist wirklich einer der aussergewöhnlichsten Balsam-Essige,

der in jedes Gericht passt.

Eines meiner ersten Gerichte die ich mit diesem Balsam-Essig zubereitete

war „Lachs in Sahnesoße mit Reis und Salat“.

Den Lachs habe ich mit Rosensalz  und Rosenpfeffer gewürzt,

in Mehl gewendet und in der Pfanne in Öl rausgebraten,

für die Soße habe ich die Sahne mit etwas Wasser gemischt

und in der Pfanne etwas eindicken lassen, gewürzt,

und zum Schluß noch 2 Teel. Rosen-Balsam-Essig dazuggegeben,

umgerührt und serviert.

Wir waren so begeistert von dieser Soße daß noch ein

ganzes Stück Lachs am Teller war, doch es war keine Soße mehr da.

Durch dieses Geschmackserlebnis haben wir natürlich

jedem davon erzählen müssen, denn zum Essig zum Kochen

zu verwenden ist nicht unbedingt alltäglich.

Die meisten die wir diesbezüglich gefragt haben

benutzten unseren Rosen-Balsam nur für Salate und noch nicht zum kochen.

 

Als nächstes probierte ich den Rosen-Balsam im Prosecco aus.

Dazu habe ich in 1 Glas Prosecco 2-3 Teel. von dem Rosen-Balsam

gegeben und mit dem Prosecco aufgegossen, das Ergebnis war,

dass aussergewöhnlich gut geschmeckt hat.

Fazit: Somit kann man auch einem Sekt / Prosecco zu neuem Glanz verhelfen.

 

Erfahrungsberichte meiner Kunden:

Eine Kundin aus Selm hat auf einem Weihnachtsmarkt

den Rosen-Balsam-Essig mit Prosecco ausgeschenkt und

hatte mit dieser ungewöhnlichen Zusammenstellung

sehr großen Anklang gefunden.

Eine andere Kundin  von mir aus Guxhagen hat bei

ihrer Ladeneröffnung diesen Rosen-Balsam-Essig zur Begrüßung

ausgeschenkt und die Besucher waren sehr begeistert davon,

denn es ist nicht unbedingt üblich in einen Prosecco einen Essig reinzugeben.

Eine Metzgerei in München hat zu Weihnachten für ihre Kunden

Entenbrust in Orangensoße mit Rosen-Balsam gekocht und angeboten.

Es war ein durchschlagender Erfolg. 

 

REZEPT:

Lachs in Sahne-Soße mit Rosen-Balsam

Zutaten 4 Personen

4 Scheiben Lachs-Filet (frisch oder gefroren)
1 Becher Sahne
Zitronen-Salz
Rosen-Pfeffer
1 kl. Zwiebel
Olivenöl
1-2 Tel. Rosen-Balsam

Zubereitung:

Die Lachsscheiben in Olivenöl von beiden Seiten sanft anbraten, Zwiebel

dazugeben anschwitzen, mit Zitronen-Salz und Rosen-Pfeffer würzen,

dann mit der Sahne aufgießen
(Sahne kann mit etwas Wasser verdünnt werden)

Zum Schluß den Rosen-Balsam in die Soße geben umrühren und genießen.

Dazu passt am besten Reis.

Eure Martina

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen