Tag Archive | Auflauf

Überbackener Fenchel
mit Feigen-Balsam.

Fenchel ist für mich ein tolles Gemüse, ob als Salat oder wie hier als überbackenes Hauptgericht.

Zutaten:

4 kleine Fenchelknollen

4 Eßl. Semmelbrösel

1 kleine Dose geschälte Tomaten (400g)

Duftrosen-Salz Spezial

Kürbiskerne

Zitronen-Pfeffer

1/2 Liter Gemüsebrühe

Olivenöl

3 Eßl. geriebenen Käse (Parmesan oder Bergkäse)

1-2 Teel. Feigen-Balsam

Zubereitung:

Fenchelknollen der Länge nach halbieren, putzen und die harten Stiele entfernen, das Fenchelgrün aufbewahren.

Die Fenchelknollen in Gemüsebrühe ca. 20 Min. köcheln und anschließend abtropfen lassen.

Eine feuerfeste Form mit Olivenöl auspinseln, Tomaten abtropfen lassen, in die Form geben und die Fenchelhälften darauf verteilen.

Backofen auf 200°C vorheizen!

 Feigen-Senf und Feigen-Balsam in den Tomatensaft einrührren, mit Duftrosen-Salz und Zitronen-Pfeffer würzen und über den Fenchel verteilen, dann den geriebenen Käse, die Semmelbrösel und Kürbiskerne darüber streuen und das Ganze ca 20 Min. überbacken.

Jetzt wünsche ich euch einen guten Appetit!

Und nicht vergessen!

Wenn euch meine Rezepte ansprechen und eure Freunde, Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten, ich freue mich über eure Weiterempfehlung!

Eure Martina

Kartoffelauflauf mit Roter Beete und Ingwer-Balsam

Zutaten:

4-5 große Kartoffeln

2 mittel große Rote Beete

Duftrosen-Salz Spezial

1 Becher Saure Sahne

Kräuter-Pfeffer 

1 Teel. Mango-Senf

1 Ei

1 Eßl. Pilz Bruschetta

1/4 Liter Gemüsebrühe

2 Teel. Ingwer-Balsam

geriebenen milden Bergkäse Kartoffeln, Rote Beete weich kochen oder vorgekochte verwenden und in Scheiben schneiden.

Auflaufform einfetten, mit Semmelbrösel bestreuen, dann abwechselnd Kartoffeln und Rote Beete Schichtweise in die Auflaufform legen.

In einen Mixbecher folgende Zutaten geben: Saure Sahne, Ingwer-Balsam Ei, Mango-Senf, Pilz-Bruschetta, Duftrosen-Salz und Kräuter-Pfeffer, mit lauwarmer Gemüsebrühe aufgießen und alles mit einem Stabmixer verrühren, die Mischung gleichmäßig verteilen.

Mit Käse bestreuen und im Backofen bei 200°C ca. 20 Min. überbacken, sollte der Käse noch nicht die gewünschte goldbraune Farbe haben, einfach noch ein paar Minuten länger im Backofen lassen oder die Oberhitze etwas höher drehen.

Mit Salat servieren.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Kohlrabi-Gratin mit Himbeer-Balsam – überbacken.

Ich liebe Gerichte die mit Käse überbacken werden, heute habe ich ein Kohlrabi- Kartoffel-Gratin mit Schinken für euch vorbereitet.

Zutaten:

2-3 mittlere Kohlrabi

200-300 g gekochte Kartoffeln

150 – 200 g gekochten Schinken

Kräuter-Salz

1 Becher Sahne

2 Eier

Kräuter-Pfeffer

250 – 500 ml Gemüsebrühe

1 Teel. Rosenblüten-Senf

geriebenen Käse

2 Teel. Himbeer-Balsam

Semmelbrösel

Butterflocken

Zubereitung:

Als erstes Kartoffeln kochen (oder schon gekochte verwenden) Kohlrabi schälen, in Scheiben schneiden und in Gemüsebrühe blanchieren, dann die Gemüsebrühe vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Abwechselnd Kohlrabi, Kartoffeln-Scheiben und Schinken in eine Auflaufform schichten, zwischendurch immer wieder mit Kräuter-Salz und Kräuter-Pfeffer würzen.

Die letzte Schicht sollte aus Schinken bestehen.

 Die Sahne mit den Eiern und dem Rosenblüten-Senf verquirlen und die restliche abgekühlte Gemüsebrühe unterrühren, abschmecken, den Himbeer-Balsam dazugeben, nochmals kurz rühren und über das Gemüse geben und zum Schluss den feingeriebenen Käse darauf verteilen, Semmelbrösel darüberstreuen und ein paar Butterflocken noch obendrauf setzen ( gibt eine schönere Kruste).

 Das Ganze für ca 20 – 30 Min bei 200° C in den Backofen zum überbacken geben.

 Bis der Auflauf überbacken ist, kann man noch einen schönen gemischten Salat vorbereiten.

Ich wünsche Guten Appetit und freue mich von Dir zu hören.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina  

Gefüllter Ofen-Kürbis
mit Mango-Balsam

Überall sieht man die verschiedensten Kürbisse und die leuchtenden Farben stechen einem ins Auge.

Ich liebe Kürbis in fast allen Variationen und freue mich jedes Jahr auf die Kürbiszeit.

 

Für den gefüllten Ofenkürbis habe ich folgende Zutaten genommen:

1 mittleren Hokkaidokürbis

1 kleinen Kohlrabi

3 kleine Kartoffeln

2 Tomaten

ca. 100g Feta-Käse

Kräuter-Pfeffer

3 Stangen Lauchzwiebeln

Paprika, Ingwer, Kurkuma,

Duftrosen-Salz

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und die Enden etwas begradigen, mit Chili-Öl einpinseln, mit Duftrosen-Salz würzen und mit der Schnittfläche auf das Backblech setzten. Im Backofen bei ca 160 -180 C  ca. 15 – 20 Min. vorgaren.

In der Zwischenzeit das Gemüse kleinschneiden und in einer Pfanne anbraten, mit Duftrosen-Salz, Paprika, Ingwer, Kurkuma, Mango-Balsam und Kräuter-Pfeffer würzen und den Feta-Käse vorsichtig unterheben. Den vorgegarten Kürbis wenden, mit dem Gemüse füllen und anschließend ca. 20 – 30 Min. fertig backen.

 Schnell gemacht und super lecker.

Guten Appetit

  Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Gemüse-Omelette mit Himbeer-Balsam und Rosen-Senf

Meistens habe ich eher weniger Zeit zum kochen, da brauche ich immer Rezepte die etwas schneller gehen und nicht so aufwendig sind.

Eines davon ist mein Gemüse-Omelette.

Zutaten für 2 Personen

4 – 6 Eier

125 ml Sahne

Gemüse

3 Champignon,

2 kl. rote Spitzpaprika,

2-3 Röschen Brokkoli,

2 Karotten,

2 St. Lauchzwiebel,

1/4 Stange Lauch

 Das Gemüse waschen, klein schneiden und in Oliven-Öl anbraten.

 In einen Messbecher die Eier, die Sahne, die Gewürze, den Rosen-Senf  und den Himbeer-Balsam geben und mit einem Stabmixer verquirlen.

Die Ei-Mischung über das Gemüse verteilen, Deckel drauf und auf kleiner Flamme solange köcheln lassen bis die Masse fest ist.

 Wenn das Gemüse-Omelette fertig ist, vorsichtig ein Kuchen-Stück auf einen Teller anrichten.

 Wir haben dazu einen gemischten Salat gegessen.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Reisauflauf mit Hibiskus-Balsam.

 Ich habe mal wieder in meiner Rezept-Kiste gekramt und diesen leckeren Reisauflauf entdeckt.

250 g Milchreis

1 l Milch

20 g Hibiskus-Zucker

50 g Zucker

1 Prise Hibiskus-Salz

50-150 g Rosinen

3 Teel. Hibiskus-Balsam

ca. 1 kg Äpfel

Zimt-Zucker-Mischung

Die Milch mit dem Zucker und Hibiskus-Zucker verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Dann den Milchreis in der Milch langsam weich kochen lassen, vorsicht daß er nicht anbrennt, immer mal wieder umrühren!

 In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Rosinen, Äpfel, Hibiskus-Salz und den Hibiskus-Balsam mit dem Milchreis mischen, und alles in eine Auflaufform geben, die Zimt-Zucker-Mischung drüberstreuen, ein paar Butterflöckchen noch darauf verteilen

und bei ca. 180° – 200 ° C im Backofen 30 Min. backen.

Als Dessert mit Sahne, oder als Hauptgericht mit Vanille-Soße serviert eine Köstlichkeit.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Überbackene Auberginenröllchen

Auberginen sind ein leckeres Gemüse das es bei uns sehr selten gibt, doch heute stelle ich euch eine schnelle und schmackhafte Variante vor.

Auberginenröllchen mit Mozzarella und Tomatensoße.

Zutaten:

2 Auberginen

1-2 Mozzarella

hausgemachte Tomatensoße

Chili-Salz

Kräuter-Pfeffer

 

Auberginen braten

Zubereitung:

Auberginen waschen, der Länge nach in Scheiben schneiden, und in einer Grillpfanne von beiden Seiten anbraten, würzen und jedes Stück mit einer Scheibe Mozzarella belegen, einrollen und und in eine Auflaufform geben.

Mozzarella einrollen

Mit der hausgemachten Tomatensoße begießen und mit Käse bestreuen, dann bei ca. 200°C im Backofen co 30 – 45 Min. überbacken bis der Käse eine schöne goldgelbe Farbe angenommen hat.

mit Tomatensoße und Käse

Das ganze mit einem gemischen Salat und Reis servieren.

fertig zum essen

Guten Appetit

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

 Eure Martina

Überbackener Gemüseauflauf im Wellenmuster

Zutaten:

4 mittlere Kartoffeln

2 Paprikaschoten

1/2 Gurke

4 Tomaten

1 Becher Sahne oder Schmand

2 Eier

geriebenen Käse

Hibiskus-Salz

Rosen-Pfeffer

1-2 Teel. Ingwer-Balsam

Wie bringe ich ein Wellen,- oder Gittermuster in mein Gemüse?

 Ganz einfach: mit einem Wellen-und Waffelschneider.

Das geputzte und geschälte Gemüse einfach bei jedem schneiden um ein viertel drehen, somit entsteht dieses Wellenmuster!

 Das ganze Gemüse ( ausser den Tomaten) mit dem Wellenschnitt vorbereiten und in eine Pfanne oder Auflaufform schichten, zum Schuß die Tomaten drauflegen,

dann die Eier mit der Sahne und den Gewürzen verquirrlen, den Ingwer-Balsam dazu und über das Gemüse gießen, mit Käse bestreuen

und im Backofen bei 200°C  30- 40 Min überbacken.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Auflauf mit Zucchini und Feigen-Balsam

 Ich liebe Aufläufe!

Denn sie sind schnell gemacht,

schmecken hervorragend

und auch wenn man gerade nicht alle Zutaten im Haus hat,

oder einige davon nicht mag, (die das Rezept vorsieht) kann man einzelne Zutaten gegen andere austauschen.

Das Ergebniss ist auf alle Fälle fantastisch.

Für meinen Auflauf habe ich folgende Zutaten genommen:

 4-5 Tomaten

250 g Feta-Käse oder Ziegenkäse

500 g Zucchini gerieben

3 Eier

1 Eßl Mehl

Ingwer

10-15 schwarze Oliven

( wer keine mag kann sie auch weglassen)

100 ml Milch

1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Eine Auflaufform oder Pfanne ausbuttern,

den Feta oder Ziegenkäse mit der Gabel zerdrücken und in der Form verteilen,

die Zuccini fein reiben und über den Käse verteilen, die Oliven darüber geben,

 dann die Tomaten halbieren und darauflegen,

 die Eier mit Milch, Mehl, Schnittlauch, Duftrosen-Salz, Ingwer, Feigen-Senf und Feigen-Balsam verquirlen und darüber gießen.

 Das ganze im Backofen bei 180° ca 40 Min backen,

 mit gemischtem Salat servieren.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina 

Gemüsegratin mit Kürbiskernen und Rosen-Balsam

Aufläufe  / Gratin`s gehören einfach auf jeden Speisezettel und sind in jeder Jahreszeit eine Bereicherung, dauern nicht lange und schmecken herrlich.

Vor allen Dingen kann man sie so schön variieren, denn wenn man einmal das passende Gemüse nicht vorrätig hat, kann man es durch ein anderes einfach ersetzen und schon ist eine neue Kreation entstanden.

Für mein Gratin habe ich folgende Zutaten verwendet:

 450 g festkochende Kartoffeln

1 Stange Lauch

100 g Karotten

200 g Paprika

150 g Brokkoli

100 g Bergkäse

30 g geschälte Kürbiskerne

Sahne

1 Teel. Rosenblüten-Senf

 Rosenblüten-Salz

 Rosenblüten-Pfeffer

Gemüse waschen, schälen und alles in Scheiben bzw. in Streifen schneiden. Wasser mit etwas Brühwürfel zum kochen bringen und nacheinander die einzelnen Gemüse-Sorten fast weich kochen, in eine gefettete Auflaufform geben und alles schön durchmischen.

Die Sahne in das Gemüse-Wasser geben, mit Rosenblüten-Senf, Rosenbüten-Salz und Rosenblüten-Pfeffer würzen, etwas eindicken lassen, zum Schluss 2-3 Teel. Rosenblüten-Balsam dazu geben, umrühren und über das Gemüse verteilen. Den Bergkäse darüber reiben und bei 220 Grad im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. überbacken.

In der Zwischenzeit eine beschichtete Pfanne heiß werden lassen und die Kürbiskerne darin OHNE Fett rösten und

kurz vor dem Servieren über das Gratin streuen.


Dazu passt hervorragend Radiccio-Salat.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich über Eure Weiterempfehlung!

Eure Martina 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...