Tag Archive | Basilikum

Sauerkraut-Kartoffeln
mit Ingwer-Balsam!

 Kartoffeln schmecken gut, sind dank ihres Stärkegehalts lange sättigend und liefern wertvolles Eiweiß.

 Mein heutiges Rezept kann sehr gut als Hauptgericht oder auch als Beilage verwendet werden.

Zutaten für 4 Personen:

8 vorwiegend festkochende Kartoffeln (a`ca. 150g)

 500 g Sauerkraut

 4 Paprikawürste

3 Stangen Lauchzwiebel

2 rote Spitzpaprika

1 gestrichenen Teel. Speisestärke

250 g Quark

Schnittlauch, Petersilie, Basilikum

2 Teel. Zitronen-Senf

150 g saure Sahne

Kräuter-Garten-Pfeffer

Kräuter-Salz

2 Teel. Ingwer-Balsam

Zubereitung:

Kartoffeln gründlich waschen, mit Salz, Kümmel würzen und zugedeckt ca. 30 Min. kochen, kalt abschrecken und warmstellen.

Paprikawürste und Paprikaschote in Würfel, Lauchzwiebel in Scheiben schneiden.

Paprikawürste und Lauchzwiebel in einer Pfanne (evtl. mit etwas Öl) anbraten, Sauerkraut mit andünsten und ca 20 Min zugedeckt schmoren lassen.

In der Zwischenzeit Schnittlauch, Petersilie, Basilikum waschen und fein schneiden.

Vom Schnittlauch etwas für die Garnitur zur Seite stellen, den Rest der Kräuter in den Quark geben und glatt rühren, mit Kräuter-Garten-Pfeffer, Kräuter-Salz,  1 Teel. Zitronen-Senf und 1 Teel. Ingwer-Balsam  würzen und zur Seite stellen.

Anschließend die Paprikawürfel unter das Sauerkraut heben, mit 1 Teel. Zitronen-Senf, Kräuter-Garten-Pfeffer,  Kräuter-Salz und 1 Teel. Ingwer-Balsam würzen, Speisestärke und Saure Sahne miteinander glatt rühren und unter das Sauerkraut rühren, noch 2-3 Min. köcheln lassen

Anrichten:

Kartoffeln längs einschneiden und leicht auseinander drücken.

Mit Sauerkraut füllen und einen Klecks Kräuter-Quark drauf verteilen, mit Schnittlauch garnieren.

Guten Appetit

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Kräuter-Frischkäse mit
Rose-Lavendel-Balsam

Das Schöne bei uns in München ist, wenn man will kann man seine Brotzeit in den Biergarten selber mitbringen. 

Für den heutigen Biergarten-Besuch habe ich folgendes vorbereitet.

Kräuter-Frischkäse mit Rose-Lavendel-Balsam,

Avocado-Creme mit Tunfisch und Zitronen-Balsam,

gekochte Eier, frisches Baguett, Butter und Salami.

Für den Kräuter-Frischkäse braucht man:

250 g cremigen Frischkäse,

verschiedene frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Dill,

Basilikum, Ruccula

1Teel. Rose-Lavendel-Balsam

Paprika

evtl. etwas Milch

1 kleine Zwiebel und 1 Zehe Knoblauch;

Den Frischkäse in eine Schüssel geben, alle Kräuter waschen und feinschneiden, 

unter den Frischkäse mischen, mit Lavendel-Salz, Kräuter-Pfeffer und Paprika würzen. Mit Rose-Lavendel-Balsam abschmecken.

Für die Avocado-Creme braucht man:

1 weiche Avocado mit Gabel zerdrücken

1 Dose Thunfisch abtropfen lassen, unter die Avocado mischen

1 Knoblauchzehe

1 kleine Zwiebel beides klein schneiden

4 kleine Tomaten in Würfel schneiden

Zitronen-Salz,

Zitronen-Pfeffer

1 Teel. Zitronen-Balsam  würzen und abschmecken.

 Jetzt alles in die Picknick-Tasche schlichten.

Fahrräder aus dem Keller holen und ab gehts in den Biergarten.

Diese Rezepte eignen sich für alle Freiluftaktivitäten, ob im Biergarten, auf dem Balkon, bei der nächsten Party oder auf der Terrasse. 

Ich wünsche gutes Gelingen und ganz viel Spass.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich über Eure Weiterempfehlung!

Eure Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...