Tag Archive | Erdbeer-Balsam

Erdbeerlinchen für mein Schaufenster

Auf der Suche nach neuen Ideen für meine Erdbeerdekoration bin ich über Lalylala gestolpert und habe mich sofort in Erna & Bert verliebt.

Normalerweise stricke ich ja viel viel lieber, doch hier konnte ich einfach nicht wiederstehen.

Also gleich mal die passende Häkelnadel und Wolle rausgesucht, die Anleitung ausgedruckt und angefangen zu häkeln. Es hat sooooo viel Spass gemacht, daß ich in 14 Tagen mit meiner Erdbeerline fertig war.

 

Und so sieht mein Erdbeerlinchen aus:

Erdbeerlienchen-1einfach zum knuddeln.

Und hier hat sie eine neue Heimat gefunden.

Erdbeer-Fenster-04

mitten im Erdbeerreich,

umgeben von lauter Köstlichkeiten.

Erdbeer-Fenster-05

hier kann man sich richtig wohlfühlen

Erdbeer-Fenster-03

Durch die Schaufenster-Scheibe zu fotografieren ist leider nicht ganz so einfach, ich hoffe allerdings daß man es doch einigermaßen erkennen kann.

Eure Martina

Spargel trifft Erdbeere

Von Mitte April bis Ende Juni ist wieder Spargelzeit.

Für alle die dieses Gemüse lieben gibt es wieder viele Rezepte die nur darauf warten auprobiert zu werden.

Ein absoluter Klassiker ist Spargel mit Schinken, doch auch mit anderen Zutaten läßt sich der Kalorienarme Spargel sehr gut kombinieren.

Da ist zum Beispiel die Erdbeere, die ja zur gleichen Zeit wächst wie der Spargel, man kann sagen, sie haben sich gesucht und gefunden.

Wenn sich der bleiche, hoch aufgeschossene Spargel und seine prallrote Freundin, die Erdbeere treffen, entstehen wahre Geschmackserlebnisse, auch mit Avocados, frischen Erdbeeren und Erdbeer-Balsam wird daraus ein sehr feiner Spargel-Salat der seines gleichen sucht.

Viel Spass bei ausprobieren.

Eure Martina

Erdbeer-Muffins mit Erdbeer-Balsam

Zutaten:

500 g Erdbeeren

500 g Dinkel-Mehl

1 Pack. Backpulver

1 Prise Duftrosen-Salz

130 g Fruchtzucker

160 ml Olivenöl

150 g Joghurt

250 g Quark 40%

4 Eier

2 Eßl. Erdbeer-Balsam

Aus dieser Menge habe ich 12 Muffins, 8 Mini-Gugelhupf + 4 Mini-Kuchen rausgebracht.

Muffin-Blech mit Papierförmchen auslegen, Mini-Gugelhupf und Mini-Kuchen-Förmchen mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben (damit die Kuchen leichter aus der Form gehen).

Eier und Zucker schaumig schlagen, Öl, Joghurt, Quark und Erdbeer-Balsam unterrühren.

Mehl, Backpulver und Duftrosen-Salz mischen und Löffelweise unter die Schaummasse rühren bis alles gut vermischt ist.

400 g Erdbeeren pürriern (wenn die Erdbeeren zu flüssig sind einfach etwas Speisestärke unterrühren)

Den Teig halbieren, in die eine Hälfte das Erdbeer-Püree rühren.

Beide Teile in die Förmchen füllen und mit einer Gabel oder Stäbchen kurz verrühren so daß eine Marmorierung entsteht.

Muffins bei 180 – 200 °C im Backofen ca. 20 Min. backen.

In der Zwischenzeit die beiden Glasuren vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren bis die Muffins abgekühlt sind.

Glasur 1:

100 g Frischkäse

1 Teel. Zitronensaft

1 Teel. Agavendicksaft

2 Erdbeeren zerdrückt

Glasur 2:

100 g Frischkäse

1 Teel. Zitronensaft

1 Teel. Agavendicksaft

5 g Kakao

1 Prise Zimt

den Frischkäse, Zitronensaft, Agavendicksaft und Erdbeeren (Kakao) verrühren und auf die Kuchen spritzen, mit einer Erdbeere garnieren.

Viel Spass beim Nachmachen

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...