Tag-Archiv | Rosen-Senf-Butter

Schoko-Senf-Butter mit Schoko-Balsam

Ihr kennt ja bestimmt schon meine verschiedenen Senf-Butter Rezepte?

wie Rosen-Senf-Butter, Chili-Senf Butter,

Bärlauch-Senf-Butter oder Mango-Senf Butter.

Heute habe ich aus unserem neuen Schokoladen Programm

eine Schoko-Senf Butter zusammengerrührt.

Ihr braucht dazu:

125 g weiche Butter

60 g Schoko-Senf

3 Teel. Schoko-Balsam

1-2 Prisen Schoko-Salz

und eine ganz kleine Prise Schoko-Zucker

die Butter in einer kleinen Schüssel weich werden lassen,

anschließend den Schoko-Senf, das Schoko-Salz und

den Schoko-Balsam dazugeben, alles solange miteinander verrühren

bis es eine schöne homogene Masse ergibt.

Diese Masse in ein passendes Gefäß

(Eiswürfelbehälter, kleine Schüsselchen usw.)

geben und im Kühlschrank kalt stellen.

Wenn die Schokoladen-Senf-Butter streichfähig ist,

kannst du sie einfach aufs Brot (wie ganz normale Butter) schmieren,

geschnitten Schnittlauch drauf und genießen,

oder du gibst ein Stück auf´s Steak, auf´s Fischfilet

(alternativ zu Kräuterbutter) oder über die Gemüsepfanne.

 

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

 

Bärlauch-Käse-Nockerl in Rosen-Senf-Butter

Dieses Rezept ist ganz besonders für alle Bärlauch-Fans geeignet,

denn jetzt da es wieder frischen Bärlauch auf dem Markt gibt,

sollte man die Saison richtig ausnutzen, denn die ist ja bekanntlich nicht sehr lange.

Ich stelle euch heute meine Bärlauch-Nockerl vor.

 

Dafür habe ich folgende Zutaten genommen:

100 -150 g frischen Bärlauch

250 g Quark 40 %

300 g Frischkäse Natur z.B Riccotta

Rosen-Pfeffer

3 Eigelb

Duftrosen-Salz Spezial

200 -250 g Dinkelmehl

 Zubereitung:

Bärlauch waschen, trocken schütteln, fein hacken.

Quark, Frischkäse, Eigelb, Bärlauch in einer Schüssel miteinander verrühren,

mit Rosen-Pfeffer, und Duftrosen-Salz würzen,

dann das Dinkelmehl unterrühren damit es eine homogene Masse ergibt.

Die Käsemasse sollte zwar weich sein,

aber doch so fest dass man daraus eine Rolle formen kann.

 Teig vierteln. Jedes Viertel auf einer bemehlten Arbeitsfläche

zu einer Rolle formen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.

Die Nockerl portionsweise in leicht kochendes Salzwasser geben

und etwa 5 Min. darin gar ziehen lassen.

Herausheben, etwas abtropfen lassen und in

warmer Rosen-Senf-Butter leicht anbraten.

Das ganze als Hauptspeise mit gemischten Salat servieren,

oder als Beilage zu gebackenem Fisch oder Schnitzel.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Kürbis-Risotto mit Rosen-Senf-Butter und Ingwer-Balsam

Kürbis ist ein Gemüse das ich erst vor ein paar Jahren

als Gemüse entdeckt habe, bis dahin kannte ich den Kürbis

nur als süß-saures Kompott und das mochte ich nicht wirklich.

Bei einer Freundin lernte ich dann die Kürbissuppe kennen

und war hellauf begeistert, von da an stand Kürbis immer

öfter auf meinem Speiseplan.

Gerade in der kalten Jahreszeit braucht man etwas das von innen wärmt,

Kürbis eignet sich dafür hervorragend und schmeckt ausserdem super.

Heute stelle ich euch mein Rezept für Kürbisrisotto vor.

Dazu braucht man:

700 g Kürbis

(ich nehme immer den Hokkaido,

denn den brauche ich nicht zu schälen)

1 Zwiebel

80 g Rosen-Senf-Butter

400 g Risotto-Reis

200 ml Weißwein

Rosen-Pfeffer

1 L Gemüsebrühe

Ingwer-Balsam

Rosmarin

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, entkernen und in kleine

mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel schälen, klein schneiden

und in der Rosen-Senf-Butter glasig dünsten.

Den Kürbis dazugeben und nach einigen Minuten

auch den Risottoreis einstreuen, kurz dünsten und

abwechselnd mit Wein und Brühe aufgießen, bis der Reis fertig gegart ist.

Bei Bedarf noch mehr Brühe dazugeben.

Kurz vor Ende der Garzeit mit Duftrosen-Salz,

Rosmarin und Rosen-Pfeffer würzen.

Zum Schluß noch den Ingwer-Balsam reingeben und anrichten.

 Guten Appetit

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina