Tag Archive | Sauerkraut

Sauerkraut-Kartoffeln
mit Ingwer-Balsam!

 Kartoffeln schmecken gut, sind dank ihres Stärkegehalts lange sättigend und liefern wertvolles Eiweiß.

 Mein heutiges Rezept kann sehr gut als Hauptgericht oder auch als Beilage verwendet werden.

Zutaten für 4 Personen:

8 vorwiegend festkochende Kartoffeln (a`ca. 150g)

 500 g Sauerkraut

 4 Paprikawürste

3 Stangen Lauchzwiebel

2 rote Spitzpaprika

1 gestrichenen Teel. Speisestärke

250 g Quark

Schnittlauch, Petersilie, Basilikum

2 Teel. Zitronen-Senf

150 g saure Sahne

Kräuter-Garten-Pfeffer

Kräuter-Salz

2 Teel. Ingwer-Balsam

Zubereitung:

Kartoffeln gründlich waschen, mit Salz, Kümmel würzen und zugedeckt ca. 30 Min. kochen, kalt abschrecken und warmstellen.

Paprikawürste und Paprikaschote in Würfel, Lauchzwiebel in Scheiben schneiden.

Paprikawürste und Lauchzwiebel in einer Pfanne (evtl. mit etwas Öl) anbraten, Sauerkraut mit andünsten und ca 20 Min zugedeckt schmoren lassen.

In der Zwischenzeit Schnittlauch, Petersilie, Basilikum waschen und fein schneiden.

Vom Schnittlauch etwas für die Garnitur zur Seite stellen, den Rest der Kräuter in den Quark geben und glatt rühren, mit Kräuter-Garten-Pfeffer, Kräuter-Salz,  1 Teel. Zitronen-Senf und 1 Teel. Ingwer-Balsam  würzen und zur Seite stellen.

Anschließend die Paprikawürfel unter das Sauerkraut heben, mit 1 Teel. Zitronen-Senf, Kräuter-Garten-Pfeffer,  Kräuter-Salz und 1 Teel. Ingwer-Balsam würzen, Speisestärke und Saure Sahne miteinander glatt rühren und unter das Sauerkraut rühren, noch 2-3 Min. köcheln lassen

Anrichten:

Kartoffeln längs einschneiden und leicht auseinander drücken.

Mit Sauerkraut füllen und einen Klecks Kräuter-Quark drauf verteilen, mit Schnittlauch garnieren.

Guten Appetit

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Sauerkraut-Strudel mit Rosen-Balsam

Ich finde Strudel ist ein Gericht das immer schmeckt, egal mit was für einer Füllung, ob süß oder salzig.

Für den heutigen Strudel habe ich eine herzhafte Variante gewählt.

Man braucht dazu:

 Strudelteig selbst gemacht,

oder fertig gekauft

500g Sauerkraut

200g Wammerl

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1/2 Apfel

Kräuter-Pfeffer

Kümmel

Wiesenblüten-Salz

Für die Füllung:

1 Ei

1 Becher Creme Fraich

2 Teel. Rosen-Balsam

Zubereitung:

Wammerl, Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und anbraten, dann das Sauerkraut, den Apfel dazugeben, würzen und das ganze ca 10 Min. dünsten.

In der Zwischenzeit Creme-fraich mit dem Ei verrühren und den Rosen-Balsam einrühren.

Auf den  Strudelteig 2 Eßl. Creme-Fraich Masse und 3 Eßl. Sauerkraut verteilen

das ganze einschlagen, zusammenrollen und mit Eigelb-Sahne einpinseln.

Bei 180° C im Backofen ca 60 Min. backen

Dazu habe ich Bratkartoffeln und einen gemischten Salat gereicht.

Guten Appetit

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...