Tag Archive | Senf-Butter

Schoko-Senf-Butter mit Schoko-Balsam

Ihr kennt ja bestimmt schon meine verschiedenen Senf-Butter Rezepte?

wie Rosen-Senf-Butter, Chili-Senf Butter,

Bärlauch-Senf-Butter oder Mango-Senf Butter.

Heute habe ich aus unserem neuen Schokoladen Programm

eine Schoko-Senf Butter zusammengerrührt.

Ihr braucht dazu:

125 g weiche Butter

60 g Schoko-Senf

3 Teel. Schoko-Balsam

1-2 Prisen Schoko-Salz

und eine ganz kleine Prise Schoko-Zucker

die Butter in einer kleinen Schüssel weich werden lassen, anschließend den Schoko-Senf, das Schoko-Salz und den Schoko-Balsam dazugeben, alles solange miteinader verrühren bis es eine schöne homogene Masse ergibt.

Diese Masse in ein passendes Gefäß (Eiswürfelbehälter, kleine Schüsselchen usw.) geben und im Kühlschrank kalt stellen.

Wenn die Schokoladen-Senf-Butter streichfähig ist, kannst du sie einfach aufs Brot (wie ganz normale Butter) schmieren, geschnitten Schnittlauch drauf und genießen, oder du gibst ein Stück auf´s Steak, auf´s Fischfilet (alternativ zu Kräuterbutter) oder über die Gemüsepfanne.

 

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

 

Chili-Senf-Butter!

Wenn´s mal wieder etwas schärfer sein darf!

Zutaten:

125 g weiche Butter

1-2 Prisen Chili-Salz 

Chili-Pfeffer

35 g Chili-Ingwer-Senf

1-2 Teel. Himbeer-Balsam

 Zubereitung:

In die weiche Butter den Chili-Ingwer-Senf einrühren, mit Chili-Salz und Chili-Pfeffer abschmecken, dann den Himbeer-Balsam unterrühren und in verschiedene Förmchen füllen, im Kühlschrank durchziehen lassen.

Diese Chili-Senf-Butter ist ein Highlite für jedes Gericht, egal ob auf´s Fleisch über Nudeln, aus´s Brot mit Schnittlauch, zum anbraten von Gemüse usw.

 

Und nicht vergessen:

Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde, Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten, ich freue mich über Eure Weiterempfehlung!

 Eure Martina

Kürbis-Risotto mit Rosen-Senf-Butter und Ingwer-Balsam

Kürbis ist ein Gemüse das ich erst vor ein paar Jahren als Gemüse entdeckt habe, bis dahin kannte ich den Kürbis nur als süß-saures Kompott und das mochte ich nicht wirklich.

Bei einer Freundin lernte ich dann die Kürbissuppe kennen und war hellauf begeistert, von da an stand Kürbis immer öfter auf meinem Speiseplan. Gerade in der kalten Jahreszeit braucht man etwas das von innen wärmt, Kürbis eignet sich dafür hervorragend und schmeckt ausserdem super.

Heute stelle ich euch mein Rezept für Kürbisrisotto vor.

Dazu braucht man:

700 g Kürbisfleisch

(ich nehme immer den Hokkaido,

denn den brauche ich nicht zu schälen)

1 Zwiebel

80 g Rosen-Senf-Butter

400 g Risotto-Reis

200 ml Weiswein

Rosen-Pfeffer

1 L Gemüsebrühe

Ingwer-Balsam

Rosmarin

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, entkernen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel schälen, klein schneiden und in der Rosen-Senf-Butter glasig dünsten.

Den Kürbis dazugeben und nach einigen Minuten auch den Risottoreis einstreuen, kurz andünsten und abwechselnd mit Wein und Brühe aufgießen, bis der Reis fertig gegart ist.

Bei Bedarf noch mehr Brühe dazugeben.

Kurz vor Ende der Garzeit mit Duftrosen-Salz, Rosmarin und Rosen-Pfeffer würzen.

Zum Schluß noch den Ingwer-Balsam reingeben und anrichten.

 Guten Appetit

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Rosen-Senf-Butter die neue Kreation

Kräuterbutter zu Steak, Gegrilltem, Kartoffeln usw. kennt so ziemlich jeder, doch habt ihr auch schon mal was von Senf-Butter gehört?

Als ich das erste mal davon hörte war ich erstaunt,

bitte was ist Senf-Butter?

Doch dann ergriff mich der Ergeiz und ich mußte es sofort ausprobieren.
Mein erster Test ist mir nicht so gut gelungen, aber da ich gerne experimentiere und rumtüftle habe ich jetzt die richtige Mischung zusammenstellen können.

Hier das Rezept für euch:

 Zutaten

250 g weiche Butter

3 Teel. Rosen-Senf

1/2 Schäufelchen Rosen-Salz

2-3 g Rosen-Pfeffer

2 Teel. Rosen-Balsam

Schüsselchen oder Butterform

In die weiche Butter Rosen-Salz, Rosen-Pfeffer und Rosen-Senf unterrühren, anschließend den Rosen-Senf dazu und alles sehr gut miteinander vermischen.

Zum Schluß den Rosen-Balsam drübergeben und unterrühren 

den fertig gemischten Butter in die Butterform streichen und am besten mindesten 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die durchgezogene Butter auf das Steak legen, zu Kartoffeln reichen, über Nudeln geben und überall da verwenden wo man einfach Butter hernimmt.

Probiert es einfach aus, es schmeckt fantastisch und ist sehr vielseitig einzusetzen.

Ich freue mich von euren Experimenten zu hören.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Kräuter-Butter mit Zitronen-Balsam

Fertige Kräuter-Butter kann man überall kaufen, doch es ist ganz einfach diese selbst herzustellen und vor allem schmeckt es um einiges besser wenn man  frische Kräuter verwendet.

Ich habe vor kurzem einen gebratenen Fisch mit Bratkartoffeln gekocht und kurz bevor das Essen fertig war kam mir die Idee einfach meine frischen Kräuter (die ich auf der Fensterbank habe) in Butter einzurühren um dann einen kleinen Klecks der Kräuter-Butter auf den Fisch zu geben.
Da ich sehr gerne experementiere habe ich die Kräuter-Butter mit Zitronen-Salz und Zitronen-Pfeffer gewürzt. Dann mußte ich unbedingt ausprobieren wie es schmeckt wenn ich noch etwas Zitronen-Balsam dazugebe.

Das war die Idee des Tages, denn die Kräuter-Butter wurde soooooooo richtig gut.

Kräuter-Butter auf Semmel

Hier habe ich das Rezept für euch aufgeschrieben:

Zutaten:

125g weiche Butter

verschiedene frische Kräuter wie

(Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, 

Thai-Basilikum, Pilzkraut, Rosmarin usw.)

Menge je nach Geschmack

1 Knoblauchzehe 

1 Teel. Zitronen-Balsam

Die frischen Kräuter und Knoblauch klein schneiden und unter die weiche Butter mischen. Mit Zitronen-Salz, Zitronen-Pfeffer würzen. Zum Schluß noch  den Zitronen-Balsam untermengen, das gibt der Kräuterbutter den ganz besonderen Kick, einfach zum reinsetzen.

 

Kräuter-Butter mit Paprika

Diese Kräuter-Butter passt auch sehr gut zu Gegrilltem, zu Kartoffeln oder einfach aufs Brot.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...