Tag Archive | Tomatensoße

Bunte Meeresfrüchte-Pfanne
mit Rosen-Balsam

Meeresfrüchte sind eine willkommene Abwechslung auf dem Tisch und wenn es mal wieder etwas schneller gehen soll, dann mache ich gerne dieses Rezept.

 Zutaten:

500g Meeresfrüchte-Cocktail

1/2 Fenchel

je 1 rote + gelbe Paprika

1 kl. Stange Lauch

1 Kohlrabi

4 Rosenkohl

1 Teel. Tomatenmark

500 g Nudeln

2-3 Teel. Rosen-Balsam

1 Zwiebel

Zitronen-Pfeffer

1 Knoblauch-Zehe

Zitronen-Salz

Oregano

Hausgemachte Tomatensoße

Parmesankäse

Öl in der Pfanne heiß werden lassen, Zwiebel und Knoblauch anbraten. Meeresfrüchte-Cocktail  und Tomatenmark dazugeben und alles kräftig braten. Das Gemüse klein schneiden und kurz bevor die Meeresfrüchte fertig sind in die Pfanne geben. Hausgemachte Tomatensoße dazu und mit Zitronen-Salz, Zitronen-Pfeffer, Oregano würzen.

Bis die Meeresfrüchte Pfanne fertig ist, die Nudeln al dente kochen.

Alles zusammen mischen, mit Rosen-Balsam abschmecken und servieren.

Wenn ich nicht die beschriebenen Gemüsesorten im Kühlschrank habe, dann ersetze ich diese einfach durch die, die ich gerade vorrätig habe. So bekommt dieses Gericht immer wieder eine andere Note.

Am liebsten esse ich noch einen schönen gemischten Salat dazu.

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten.
Ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlen!

Eure Martina

Duftrosen-Salz Spezial

 Viele von euch kennen vielleicht „Ras el Hanut“, eine Gewürzmischung die in arabischen Ländern sehr verbreitet ist.

Bei uns im Europäischen Raum ist es nicht so üblich mit einer Gewürzmischung zu würzen in der Zimt enthalten ist.

In meiner Experimentier-Phase wagte ich mich auch an eine Gewürzmischung mit Zimt.

Rausgekommen ist mein  

Duftrosen-Salz Spezial,

dass ich euch heute vorstellen möchte. Ich finde es ist ein ganz besonderes Salz entstanden.

Ich habe es in alle Speisen gegeben und wollt einfach wissen wo es nicht hinein passt und zu meinem Erstaunen, egal in welches Gericht ich auch immer das Duftrosen-Salz hineingegeben habe, es passt überall.

Meine Bedenken, daß der Zimt vorschmecken würde, wurden nicht bestätigt, es war sogar das Gegenteil der Fall, nämlich der Zimt unterstreicht das Gericht und gibt den anderen Gewürzen den Vortritt.

Es eignet sich zum würzen von Fleisch,- Fisch,- Gemüse,- Reis,- Nudel und Eiergerichten, auch sehr gut für Lamm, Couscous und alle asiatischen Gerichten.

Probiert es doch einfach mal aus.

Und nicht vergessen:

Wenn Sie eine Freundin, Bekannte oder Kollegin haben,

die sich für meine Tipps interessiert: Bitte weitersagen!

Eure Martina

Überbackene Auberginenröllchen

Auberginen sind ein leckeres Gemüse das es bei uns sehr selten gibt, doch heute stelle ich euch eine schnelle und schmackhafte Variante vor.

Auberginenröllchen mit Mozzarella und Tomatensoße.

Zutaten:

2 Auberginen

1-2 Mozzarella

hausgemachte Tomatensoße

Chili-Salz

Kräuter-Pfeffer

 

Auberginen braten

Zubereitung:

Auberginen waschen, der Länge nach in Scheiben schneiden, und in einer Grillpfanne von beiden Seiten anbraten, würzen und jedes Stück mit einer Scheibe Mozzarella belegen, einrollen und und in eine Auflaufform geben.

Mozzarella einrollen

Mit der hausgemachten Tomatensoße begießen und mit Käse bestreuen, dann bei ca. 200°C im Backofen co 30 – 45 Min. überbacken bis der Käse eine schöne goldgelbe Farbe angenommen hat.

mit Tomatensoße und Käse

Das ganze mit einem gemischen Salat und Reis servieren.

fertig zum essen

Guten Appetit

 Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

 Eure Martina

Schinken-Nudeln mit hausgemachter Tomatensoße und Ingwer-Balsam

Wenn es wieder etwas schneller gehen soll und man eigentlich keine große Lust hat zu kochen, dann mach ich öfter mal einfach nur Schinken-Nudeln, verfeinert mit meiner selbstgemachten Tomatensoße, und was natürlich auch nicht fehlen darf ist mein Balsam-Essig.

Dieses mal habe ich den Ingwer-Balsam genommen.

In letzter Zeit habe ich etwas mehr mit meinem Ingwer-Balsam experimentiert,

die verschiedensten Gerichte damit verfeinert und KEIN Gericht gefunden in das der Ingwer-Balsam nicht passen würde.

Er ist ein absoluter Allrounder.

Ausserdem ist Ingwer sehr gut für die Gesundheit.

Für die Schinken-Nudeln habe ich folgende Zutaten genommen:

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

viele Kräuter

1 Glas hausgemachte Tomatensoße

1Teel. Tomatenmark

1 Teel. Chili-Senf

500 g Nudeln

150 g Schinken

Für die Soße:

Zwiebel, Knoblauch und Schinken feinschneiden und in Öl anbraten, dann das Tomatenmark mitanrösten, die Tomatensoße und den Chili-Senf dazugeben und alles auf kleiner Flamme

ca. 10 Min. köcheln lassen.

Für die Nudeln:

Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen, NICHT abschrecken, sondern nur abgießen.

Dann alles zusammenmischen, mit wenig Duftrosen-Salz und Kräuter-Pfeffer würzen und zum Schluß die frischen Kräuter und den Ingwer-Balsam untermischen, servieren.

Je nach Lust noch einen schönen gemischten Salat anrichten oder einfach wie ich es gemacht habe, nur ein paar Tomaten auf den Teller gelegt.

Viel Spaß beim nachkochen.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

 

Eure Martina

Selbstgemachte Tomatensoße mit Ingwer-Balsam

Jetzt ist die beste Zeit um sich ein paar Gläser Tomatensoße selber zu kochen. Die Tomaten haben ein richtig gutes Aroma und wenn man nicht gerade die allerschönsten Tomaten raussucht, die ohne Makel und schnittfest sind, sondern darauf achtet daß sie einen sehr guten Geschmack haben und auch weich sein dürfen, dann gelingt und schmeckt die Tomatensoße bestimmt richtig gut.

Bei meiner selbstgemachten Tomatensoße weiss ich was alles drin ist und sie schmeckt einfach um einiges besser als die vielen angebotenen Fertigsoßen.

Ich habe gleich einen großen Topf gekocht, denn dann habe ich immer eine Soße wenn ich sie brauche.

Meine Zutatenliste:

1 Kiste Eiertomaten

(oder auch eine andere sehr geschmackvolle Sorte)

bei mir sind 7,5 kg geputzte Tomaten rausgekommen

5 Eßl. Gemüsebrühpulver

5 gr. Zehen Knoblauch

4 gr. Zwiebeln

Oregano, Kräuter-Pfeffer,

scharfer Paprika, Kräuter-Salz

2-3 Eßl Ingwer-Balsam

 

Eiertomaten ungeputzt

die Gemüsebrühe hineingeben und umrühren,

mit Zwiebeln und Knoblauch

 

geschälte Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, wenn die Tomaten weich sind dann mit Mixstab alles pürrieren und mit den verschiedenen Gewürzen würzen,

abgefüllt

 vor dem Abfüllen den Ingwer-Balsam dazugeben und alles in saubere, heiß ausgespülte Gläser einfüllen, Deckel drauf und dann auf den Kopf stellen damit sich ein Vakuum bilden kann und die Gläser haltbar sind.

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
ich freue mich wenn Sie meinen Blog Rosen-Delikat-Essen weiterempfehlung!

Eure Martina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...