Vegetarische Bolognese aus Gemüse

In einer klassischen Bolognese befindet sich Hackfleisch,

doch es muss nicht immer Fleisch sein,

denn es gibt hervorragende Alternativen.

Ich habe mal die Variante nur mit Gemüse ausprobiert.

Diese Kombination kann ich dringenst empfehlen,

denn das Ergebniss schmeckt sensationell großartig.

Und das Bemerkenswerte daran ist, daß man das Fleisch gar nicht vermisst.

Der delikate Geschmack hat mich sehr verblüfft.

 Das darfst du auf keinen Fall verpassen!

 

Zutaten für 2 Personen

2 größere Möhren

60g Knollensellerie

2 Lauchzwiebel

 1 Bund frischen Bärlauch oder alternativ

3-4 Stiele Petersilie

8 mittlere Tomaten oder 1 Dose stückige Tomaten

1 EL Tomatenmark

1 EL Olivenöl

200 ml Rotwein

1 Teel. Chili-Senf

250 g Nudeln

 geriebenen Bergkäse

Kräuter-Salz,  Kräuter-Pfeffer

Ingwer,  Kurkuma,  Rosenpaprika

1-2 Teel. Tomaten-Balsam

 

Zubereitung:

Möhren, Sellerie putzen und schälen.

und Tomaten in Würfel und Lauchzwiebel in Ringe schneiden.

Bärlauch (Petersilie) klein schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen,

Möhren und Sellerie darin anbraten (ca 3-4 Min), Tomatenmark,

 Chili-Senf und Lauchzwiebel dazugeben, mitanbraten.

Dann die Tomaten dazugeben und alles mit Kräuter-Salz, Ingwer, Kurkuma,

Kräuter-Pfeffer und Rosenpaprika würzen, mit Rotwein ablöschen.

Das ganze ca. 20 – 30 Min leicht köcheln lassen.

Anschließend den feingeschnittenen Bärlauch/ Petersilie dazugeben, bis

zur gewünschten Sämigkeit erhitzen.

Jetzt mit dem Geheimtipp: Tomaten-Balsam abschmecken.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsangabe bissfest garen,

in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen.

Nudeln und Nudelwasser mit der Gemüsebolognese mischen,

und sofort servieren.

Käse nach Belieben darüberstreuen.

 

 

 

Eure Martina

 

Und nicht vergessen:

Wenn Sie eine Freundin, Bekannte oder Kollegin haben, die sich für meine Tipps interessiert:
Bitte weitersagen!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen