Wie das Schokoladen-Set entstand!

Da ich sehr gerne in Buchläden stöbere

(meistens find ich auch noch ein´s das zu mir spricht „nimm mich mit“)

und auch sehr viele Kochbücher mein eigen nennen darf,

(in denen ich sehr gerne stöbere und mir Anregungen hole)

sah ich ein Büchlein mit dem Titel „Mit Schokolade kochen“

das hörte sich für mich super interessant an, also durfte es mit nach Hause.

Da es kurz vor Weihnachten war, hatte ich ein wenig Zeit mich,

damit zu beschäftigen und beschloss dass das Weihnachtsessen mit Schokolade verfeinert wird.

Es gab einen Wild-Braten mit Spätzle und Blaukraut,

beides selbstverständlich selbstgemacht.

In die Bratensoße sollten ca. 50g und in das Blaukraut ca. 100g Schokolade rein,

doch da ich meine Schwiegermutter zum Essen eingeladen hatte,

traute ich mich nicht diese Menge an Schokolade ins Essen zu geben.

Ich entschied nur einen kleinen Teil davon zu verwenden.

Die Resonanz war allerdings trotzdem überwältigend.

Es schmeckte einfach himmlisch.

Aus dieser Erfahrung beschloss ich, das könnte doch gut in mein Programm passen.

Zwischen den Feiertagen hatte ich genug Zeit zum experimentieren, ausprobieren und verfeinern.

Der Schokoladen-Balsam gelang mir auf Anhieb sehr gut,

so dass ich mich den anderen Produkten zuwenden konnte.

Beim Schokoladen-Senf musste ich ca. 3 Wochen warten bis ich herausfinden konnte

ob er gelungen war (das hat der Senf so an sich, Reifezeit!).

Für das Schokoladen-Salz die richtigen Zutaten rauszufinden,

was gut miteinander harmoniert, brauchte auch etwas Zeit.

Als alle Rezepte fertig waren und von uns für gut befunden wurden,

musste ich natürlich erstmal testen:

Also habe ich 8 Wochen lang in jedes Gericht, das ich gekocht habe,

den Schokoladen-Balsam und das Schokoladen-Salz reingetan,

weil ich einfach wissen wollte, wo passen diese Zutaten NICHT hinein.

Bis heute habe ich KEIN Gericht gefunden.

Die Entscheidung stand fest: Das Schokoladen-Set wird in das Programm mit aufgenommen.

Jetzt mussten wir nur noch unsere Kunden davon überzeugen.

 

Hast du schon mal mit Schokolade gekocht?

Was ist dein Lieblingsrezept mit Schokolade?

 

Eure Martina

Und nicht vergessen:
Wenn euch meine Rezepte ansprechen und eure Freunde, Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
freue ich mich wenn Du meinen Blog weiterempfiehlst!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen