Wie du garantiert diesen Aprikosenkuchen auch auf dem Grill backen kannst!

Aprikosenkuchen mit Sahne
Aprikosen in der Pfanne
Rosenblüten Salz für Aprikosenkuchen
Aprikosenkuchen vor dem Backen
Aprikosenkuchen in der Pfanne
Rosenblüten Zucker für Aprikosenkuchen
Ein Stück Aprikosenkuchen mit Sahne
Mango Balsam Essig für Aprikosenkuchen

Stell dir vor, du wirst auf eine Grillparty im Park eingeladen.

Da jeder etwas mitbringt, hast du dich für einen Kuchen entschieden.

Doch was soll es für ein Kuchen sein?

Er soll schnell gehen, denn du hast gar keine Zeit mehr einen selber zu backen, und einen fertigen Kuchen kaufen kommt gar nicht in Frage.

Was tust du?

Auf der letzten Grillparty auf der ich eingeladen war, hatte der Gastgeber einen Kuchen direkt auf dem Grill gebacken.

Kuchen auf dem Grill backen, davon hatte ich bis dato noch nichts gehört.

Das hörte sich sehr spannend an.

Deshalb habe ich ganz genau zugeschaut wie der Kuchen auf dem Grill gemacht wird.

Ich war davon so sehr beeindruckt dass ich gleich das Rezept haben wollte.

Wie wir da so über das Rezept plauderten, erzählte mir mein Freund dass das allerbeste daran ist, dass ich den Kuchen bei mir zu Hause auch auf den Herd nachbacken kann und nicht unbedingt einen Backofen dafür brauche.

Das hat sich so gut angehört das ich das auf alle Fälle bei mir zuhause nachmachen musste.

Weil ich keinen eigenen Grill habe, und den auch nicht benötige, habe ich den Grillkuchen einfach in einer Pfanne auf meinem Herd gebacken.

Du willst den Kuchen auch ausprobieren, dann habe ich hier das Rezept für dich.

Dazu brauchst du:

200 – 300 g Aprikosen je nach Größe der Pfanne

125 g Mehl

2 Eier

1 Prise Duftrosen-Salz

50 g Olivenöl

50g Zucker (davon 20 g Rosen-Zucker )

100 ml Milch

50 ml Mango-Balsam

1/2 P. Backpulver

Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in einer beschichteten Pfanne ca 5 Min. anbraten bzw. karamellisieren.

Wer möchte kann die Aprikosen auch mit einer Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

Warum der Kuchen so richtig fluffig wird hier meine Geheimtipp!

Aus den restlichen Zutaten einen Teig mischen und über die Aprikosen schütten, Deckel drauf und das ganze bei kleiner Temperatur ca. 20 – 30 Min backen lassen.

Den fertigen Kuchen auf eine Servierplatte stürzen, mit Puderzucker bestreuen und vor dem servieren etwas abkühlen lassen.

Kuchen zum grillen finde ich eine tolle Erfindung.

Frau Rosenfräulein

Wenn dir der Beitrag geholfen hat, dann kann es sein, dass er auch deinen Freunden helfen wird.

Print Friendly, PDF & Email

Teile deine Gedanken mit mir!