Geniale Bärlauch-Käsespätzle super lecker

Bald ist die Bärlauch-Saison wieder zu Ende,

deshalb habe ich noch schnell Käsespätzle mit Bärlauch gemacht. ⁠

Die Bärlauch-Spätzle habe ich mit Bärlauch-Senf gewürzt

und mit Ingwer-Balsam-Essig verfeinert.⁠

Die schmecken einfach himmlisch gut.⁠

Bärlauchspätzle auf Holzbrett in rosa Schüssel

Zutaten:


120 g Bärlauch⁠

100 ml Milch⁠

100 ml kaltes Wasser⁠

400 g Mehl⁠

1/2 TL Wiesenblüten-Salz⁠

1 TL Bärlauch-Senf⁠

2 TL Ingwer-Balsam-Essig⁠

4 Eier⁠

200 g Allgäuer Emmentaler oder Bergkäse⁠

Blüten-Pfeffer⁠

grüne Bärlauchspätzle mit Röstzwiebel in rosa Schüssel


Den Bärlauch waschen, trockentupfen, grobe Stiele entfernen und fein hacken.

Zusammen mit der Milch fein pürriern.

Mehl und Wiesenblüten-Salz unterrühren.

Eier, Bärlauch-Senf, Ingwer-Balsam-Essig und das kalte Wasser zugeben

und den Teig kräftig schlagen bis er Blasen wirft.

Zugedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.⁠

Inzwischen den Käse grob reiben.

Die Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und in Kokosöl goldbraun braten.⁠

Parallel dazu einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.

Kräftig salzen.

Die Spätzle portionsweise durch einen Spätzlehobel in das sprudelnde Wasser geben.

Nach ca. 1 Minute, wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen

mit einem Schaumlöffel herausnehmen,

gut abtropfen lassen und in eine Auflaufform geben.⁠

Jeweils leicht pfeffern und mit geriebenen Käse bestreuen

und im vorgeheizten Ofen (50°C) warm halten, bis der Teig aufgebraucht ist.

Mit den Zwiebelringen servieren. ⁠

 

rosa Schüssel mit grünen Bärlauchspätzle

⁠Hast du auch schon mal Käsespätzle mit Bärlauch ausprobiert?⁠

Eure Martina

Teile den Beitrag mit jemanden, der das unbedingt wissen sollte!

Print Friendly, PDF & Email

Ich freue mich über einen Kommentar von dir