Maronen-Eis mit Rosen-Balsam

Eismaschinen sind eine tolle Erfindung!!!

Ich darf eine Eismaschine mit Kompressor mein Eigen nennen. Da kann man, wann immer man möchte, sein eigenes Eis kreieren ohne dass man lange Wartezeiten (Kühlakku) in Kauf nehmen muß. Deshalb habe ich euch als Nachspeise ein selbstgemachtes Maroni-Eis mitgebracht.

 

Maroneneis mit Rosen-Sirup rosen delikat essen

Für das Maroni-Eis braucht Ihr folgende Zutaten:


200 g gekochte Maronen

200 ml Milch

100 g Schlagsahne

1 Eigelb

40 g Zucker

35 g Rosen-Sirup

1 Prise Zitronen-Salz

1 Teel. Rosen-Balsam-Essig

Maronen Eis mit Rosen-Balsam-Essig rosen delikat essen

Zubereitung:

Die Maronen mit der Milch und der Schlagsahne aufkochen.

Dann mit einem Stabmixer pürieren und die Maronenmilch zur Seite stellen.

 

Das Eigelb mit Zucker, Rosen-Sirup und Zitronen-Salz über dem Wasserbad schaumig rühren.

In die Maronenmilch den Rosen-Balsam einrühren.

Jetzt die Maronenmilch langsam in die Eimasse einrühren.

Wenn du dein Eis etwas süßer haben möchtest, gib einfach noch etwas Zucker dazu.

Die Eismasse in die Eismaschine geben.

Die Zubereitungszeit für Maronen-Eis in der Eismaschine dauert etwa 30 Minuten.

Eis mit Maronen und Rosen-Sirup rosen delikat essen

Anschließend in geeignete Förmchen füllen und im Gefrierfach aufbewahren.

Ich benutze immer Silikon-Förmchen, denn in meiner Gefriertruhe wird das Eis immer etwas härter, sodaß es sich nicht mehr so gut Portionieren lässt und ausserdem habe ich dadurch immer eine schöne Form und nicht nur eine Kugel.

Wie man das Schokoladen-Förmchen und Schokoladen-Deko macht, zeige ich euch im nächsten Beitrag.

 

Frau Rosenfräulein

Wenn dir der Beitrag geholfen hat, dann kann es sein, dass er auch deinen Freunden helfen wird.

 

Print Friendly, PDF & Email

Teile deine Gedanken mit mir!