Misst: das darf doch nicht wahr sein.
Ich habe ja noch kein Dessert.
Wie konnte das passieren?
Ich hatte doch an alles gedacht, meinte ich.

Der Braten stand schon auf dem Herd.
Alle Beilagen waren bereits vorbereitet.
Ich freute mich auf meine Gäste.

Ohne Nachspeise, das geht ja gar nicht.

Jetzt brauche ich eine schnelle und einfache Lösung.

1.) Es soll gigantisch schmecken.
2.) Ich möchte es schnell zubereiten und nicht ewig warten müssen
3.) und es soll wirklich alle beeindrucken.

Was habe ich alles im Vorratsschrank?

Ich entdecke eine Dose mit Mango-Mus.
Ach ja, Mandelplättchen habe ich auch noch.
Und Löffelbiskuit sind sowieso ständig vorrätig.

Was brauche ich sonst noch?
Im Kühlschrank finde ich einen Becher Mascarpone

(als Alternative hätte ich Joghurt oder Quark genommen).

Damit kann ich schon eine ganze Menge anfangen.

Jetzt brauchte ich nur noch die passenden Gewürze,

damit aus meinem „normalem Dessert“ eine wirklich hervorragende Nachspeise wird.

Es soll bei meinen Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

In solchen Fällen greife ich auf meinen geliebten Mango-Balsamessig zurück.

Der unterstreicht den Geschmack der einzelnen Komponenten.

Als Gewürz überzeugt eine Prise Hibiskus-Salz.
Und für die Süße nehme ich Hibiskus-Zucker.

Für mein Blitz-Dessert habe ich diese Zutaten genommen:

250 g Mascarpone

2 Eier

5 El. Mango Mus

5 Teel. Hibiskus-Zucker

1 Teel. Mango-Balsam

100 g Mandelplättchen

1 Prise Hibiskus-Salz

6 Löffelbiskuit

Zubereitung:

Mandelplättchen vorsichtig in einer beschichteten Pfanne

ohne Öl kurz anrösten und abkühlen lassen.

Die Eier trennen,

Mascarpone-creme, Hibiskuszucker, Mango-Muß, Hibiskus-Salz

und Mango-Balsam zum Eigelb geben, mit dem Handmixer verrühren.

Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Masse unterheben.

Die Gläser Schichtweise mit Löffelbiskuit, Mascarpone-creme und Mandelplättchen füllen.

Mit Mandelplättchen, Minze und Hibiskus-Zucker garnieren.

Frau Rosenfräulein

 

Du bevorzugst eine Nachspeise mit Avocado?

Hier habe ich ein schnelles und einfaches Rezept für dich:

Wie du in 5 Minuten das beste Schoko Dessert mit Avocado zauberst.

Print Friendly, PDF & Email
Klicke hier um den Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]