Das beste Zwetschgenkuchen Rezept

  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Heute habe ich euch mein bestes Zwetschgenkuchen Rezept mit gebracht.

Er ist einer unserer Lieblingskuchen, denn wir lieben Marzipan und da ist reichlich davon enthalten.

Mit Schokoladen-Balsam verfeinert schmeckt er gleich nochmal so gut.

Ja, ich verwende auch im Kuchen meinen Balsamessig, er unterstreicht einfach den Geschmack.

Zwetschgenkuchen Rezept auf Teller angerichte

Zwetschgenkuchen rezept

für eine 26 er Backform

500g Zwetschgen

4 Eier

150 g Zucker

200 ml Olivenöl

200 ml Saft

(Trauben-, Orangen-, Kirschsaft, was gerade vorrätig ist)

200 g Quark 40%

1 Teel. Zimtpulver

300 g Vollkornmehl

1 Pack. Backpulver

1 Apfel

Zucker-Zimt-Mischung

1 Prise Duftrosen-Salz

2 Teel. Schokoladen Balsamessig

200 g Marzipanrohmasse

Fett für die Form

Zubereitung:

Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen, den Apfel waschen, vierteln und in Scheiben schneiden (ich habe den Apfel mit Schale verwendet).

Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Form fetten.

Die Eier mit dem Zucker dick-cremig aufschlagen.

Das Öl, den Saft, den Schokoladen Balsamessig und den Quark dazugeben.

Das Mehl mit den Zimtpulver, Duftrosen-Salz und Backpulver vermengen und rasch untermischen.

Die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form füllen und im Ofen

( unten, Umluft 180°C) ca. 12-15 Min. vorbacken.

Die Marzipanmasse zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie ausrollen. Auf die Größe der Springform rund zuscheiden. Die Marzipanplatte auf den vorgbackenen Kuchen legen und den restlichen Teig darauf verteilen. Zwetschgen und Apfel kreisförmig in den Teig stecken, mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen und in 35 -45 Min. fertig backen.

Zwetschgenkuche Rezept

Wenn du andere Früchte nimmst, hast du immer eine neue Kuchenvariation.

Jetzt fehlt nur noch eine Tasse heiße Schokolade, Kaffee oder Tee,

ein gutes Buch und ein gemütliches Sofa zum erholen und geniesen.

 

Und nicht vergessen:
Wenn Euch meine Rezepte ansprechen und Eure Freunde,
Bekannten oder Kollegen auch davon profitieren könnten,
freue ich mich wenn Du meinen Blog weiterempfehlst!

Frau Rosenfräulein

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Anna

    Hmm, mit Marzipan einfach lecker. Dein Kuchen sieht sehr gut aus, muß ich auch ausprobieren.
    LG Anna

Schreibe einen Kommentar