Geniale Bärlauch-Käsespätzle – super lecker

Bärlauch Käsespätzle auf Holzbrett in rosa Schüssel
rosa Schüssel mit grünen Bärlauch Käsespätzle
Bärlauch Käsespätzle mit frischem Bärlauch
grüne Bärlauch Käsespätzle mit Röstzwiebel in rosa Schüssel
Bärlauch Käsespätzle mit gerösteten Zwiebeln
Bärlauchsenf  für Bärlauch Käsespätzle
Wiesenblütensalz für Bärlauch Käsespätzle
Ingwer-Balsam-Essig für Bärlauch Käsespätzle

Allgäuer Käsespätzle sind die besten.

Manche behaupten zwar dass die Schwaben die besseren Spätzle machen……

Für das „beste Grundrezept“ habe ich keine Kosten und Mühen gescheut um von meiner Freundin aus dem Allgäu das Rezept zu erhalten.

Bärlauch Käsespätzle

Für die Bärlauch-Fans unter euch habe ich das beste Grundrezept etwas abgewandelt und diese super leckeren Bärlauch-Käsespätzle daraus kreiert.

Weil die Bärlauch-Saison relativ kurz ist, ist deshalb ein wenig Eile geboten.

Entweder sammelst du deinen wilden Knoblauch / Bärlauch selber, oder wenn du unsicher bist, kaufe dir welchen auf dem regionalen Markt.

Sie werden bestimmt eine Bereicherung auf deinem Speiseplan.⁠

Zutaten für die Bärlauch Käsespätzle:


120 g Bärlauch⁠ frisch

100 ml Milch⁠

100 ml kaltes Wasser⁠

400 g Mehl⁠

⁠4 Eier⁠

1/2 TL Wiesenblüten-Salz⁠

1 TL Bärlauch-Senf⁠

2 TL Ingwer-Balsam-Essig⁠

200 g Allgäuer Emmentaler oder Bergkäse⁠

Blüten-Pfeffer⁠

Noch schmackhafter werden die Spätzle wenn du den besten Bärlauch-Senf mit gute Launepotential nimmst.

Zum verfeinern und abrunden nimm den Ingwer-Balsam-Essig damit schmecken deine Bärlauch-Käse-Spätzle einfach noch besser.

Zubereitung der Bärlauch-Käsespätzle

⁠Den Bärlauch waschen, trockentupfen, grobe Stiele entfernen und fein hacken.

Zusammen mit der Milch fein pürriern.

Mehl und Wiesenblüten-Salz unterrühren.

Eier, Bärlauch-Senf, Ingwer-Balsam-Essig und das kalte Wasser zugeben und den Teig kräftig schlagen bis er Blasen wirft.

Zugedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.⁠

Inzwischen den Käse grob reiben.

Die Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und in Kokosöl goldbraun braten.⁠

Parallel dazu einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Kräftig salzen.

Die Spätzle portionsweise durch einen Spätzlehobel in das sprudelnde Wasser geben.

Nach ca. 1 Minute, wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen mit einem Schaumlöffel herausnehmen, gut abtropfen lassen und in eine Auflaufform geben.⁠

Jeweils leicht pfeffern und mit geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen (50°C) warm halten, bis der Teig aufgebraucht ist.

Mit den Zwiebelringen servieren. ⁠

⁠Hast du auch schon mal Käsespätzle mit Bärlauch ausprobiert?⁠

Frau Rosenfräulein

Wenn dir der Beitrag geholfen hat, dann kann es sein, dass er auch deinen Freunden helfen wird.

Print Friendly, PDF & Email

Teile deine Gedanken mit mir!