Rosen, Rosen, Rosen

in Hülle und Fülle, soweit das Auge reicht.

Endlich, einer meiner Herzenswünsche hat sich erfüllt.

Ich als absoluter Rosenfan kann ja an keiner Rose vorbeigehen, ohne dass ich meine Nase reinstecke.

Das war schon immer so und wird sich auch nicht ändern.

Da lieg es nahe: Ich muss unbedingt in den größten Rosenpark Europas, ins Rosarium nach Sangerhausen.

Das musst du gesehen und vor allem gerochen haben.

Schon am Eingang umströmt dich ein unglaublich süßlicher Rosenduft.

Du bist dermaßen überwältigt: Dir bleibt regelrecht die Spucke weg.

Du stehst nur da und staunst Bauklötze.

Diesen Anblick willst du nie, nie, nie wieder vergessen.

Du saugst ihn mit all deinen Sinnen in dich auf.

So ist es uns ergangen als wir den Rosenpark betraten.

Rosenpark Rosarium Bild von einer Anhöhe über den Park

Mein Mann und ich standen da wie kleine Kinder.

Augen und Mund weit aufgerissen, einfach nur Baff (dabei bin ich der Rosenfan in unserer Familie).

Dann kam die Bemerkung, die ich nie im Leben von ihm erwartet hätte:

Du kennst mich lange genug:

Mir gefällt einiges, doch dass ich einmal so beeindruckt und überwältigt bin, das kommt bei mir sehr sehr sehr selten vor.

Ich war total gerührt.

Bewaffnet mit unserer Kamera durchstreiften wir den Rosen-Park.

Dann ging es los:

Schau mal hier!

Hast du die schon gesehen und die und die………

Riech mal. Hast du da schon gerochen?……..

Schau mal……….

So ging es die ganze Zeit.

Am ersten Tag schafften wir gerade einmal die Hälfte des Parks, was bei 8700 Rosenstöcke kein Wunder ist.

Selbstverständlich steckten wir „gefühlt“ in fast jede Rose unsere Nase.

Gut, dass wir 2 Tage dafür eingeplant hatten.

Rosen in rot, gelb, zweifarbig gelb-rose, hellrosa

Rosen in den unterschiedlichsten Farben allesamt dermaßen beeindruckend.

Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hinsehen sollte.

Ein schöner als die andere.

Leuchtendes Gelb – schneeweißes Weiß, dass einem gleich die Augen tränen.

Rosa in allen Farbschattierungen – hellrote bis ganz dunkelrote Rosen runden das Gesamtbild ab.

Dann die ganzen Formen, angefangen von den ganz kleinen gefüllten, die aussehen wie zusammen gewachsene Büschel.

Rosen, die an einem Strauch die Farbe wechseln, von gelb bis rose.

Eine Blüte, in der zwei Blütenköpfe zu sehen sind.

Zweifarbige Rosen: aussen rot, innen weiß.

Lilafarbene Rosen und und und………

Alles was das Rosenherz begehrt und noch viel mehr.

Rose in weiß mit 2 Blütenköpfe, rosane Büschel, Rosenfeld
gelbe Rose, rote Rose im innerern weiß, lilfarbene Rose, zweifarbige Rose hellrosa und dunkelrosa

Dann war da noch die grüne Rose.

Sehr unscheinbar, an der ich beinahe vorbeigelaufen wäre.

Glücklicherweise standen einige Leute bei der grünen Rose, die sich intensiv über sie unterhielten.

Toll, die blüht ja noch.

Von so einer Rarität hatte ich bis dahin noch nie etwas gehört, geschweige denn gesehen.

Auch im ganzen Rosen-Park war nur ein einziger Stock zu finden.

Ich glaube, die kannst du ganz bestimmt nur im Rosarium sehen.

Grüne Rose sehr unscheinbar, die Blüte ist klein und mehrere grüntöne, die Blütenränder sind leicht rötlich

Und das ist noch nicht alles:

Frau Rosenfräulein bei der Krönung der neuen Rosenkönigin.

Mitten im Park, auf dem Konzertplatz wuselte es auf einmal vor lauter Menschen.

Ein aufgeregtes Prickeln lag in der Luft.

Der majestätische Stuhl kündigte eine besondere Begebenheit an.

Leuchtend apricotfarbene Rosen umrahmten das Podest, auf dem er stand.

Dann kam Sie: Angie I., die amtierende 19. Rosenkönigin in ihrem traumhaft wallenden roten Spitzen-Kleid.

Auf der großen Leinwand wurden die Aufgaben, die Angie I. in ihrer Amtszeit erledigen durfte, gezeigt.

Zu Tränen gerührt verabschiedete sich Angie I. von ihrem Amt.

Sie bedankte sich für die Ehre, als Rosenkönigin das Rosarium würdevoll zu vertreten.

Beim Verlassen des Podestes hielt eine Rose mit ihren Stacheln das Kleid von ihr fest.

So als ob sie flüstern würden: Ach bleib doch noch ein Weilchen.

Julia II. die amtierende Rosenprinzessin, schritt erhobenen Hauptes aufs Podest.

Lächelnd verabschiedete sie sich als Rosenprinzessin.

Um anschließend sich mit ihrem neuen roten Rosenköniginnen Rüschen Kleid zu präsentieren.

So wurde aus Julia II. die Rosenprinzessin, Julia II. die 20. Rosenkönigin.

Als Rosenkönigin hast du viele verschiedene repräsentative Aufgaben, die du bewältigen musst.

Daher braucht sie tatkräftige Unterstützung, und die bekommt sie von der neuen Rosenprinzessin.

Leni, 19 Jahre jung, die im Vorfeld von einer Jury ausgewählt wurde, um das Rosarium würdevoll zu vertreten.

Von der neuen Rosenkönigin Julia II., bekam sie ihre Rosenprinzessinnen Schärpe.

Und sie strahlte mit den anderen Tollitäten um die Wette.

Ein tolles Erlebnis.

Wow, was war das denn – wer flitzte da an mir vorbei?

Zauberhafte Wesen huschten zwischen den Rosen hin und her.

Rosenfee im roten Rosenkleid mit weißen Flügeln und die Elfe Nigella im grün-blauen Kleid mit ihrer Laterne

Frau Rosenfräulein trifft Rosenfee Rosa und Elfe Nigella.

Kaum hast du sie gesehen, schon waren sie wieder woanders hin entschwunden.

Die beiden aufzuspüren und einen kleinen Plausch mit ihnen zu halten, glich einem Spießrutenlauf.

Endlich hatte ich sie eingefangen.

Mit ihrem bezauberndem Lächeln zogen Rosenfee Rosa und ihre Freundin Elfe Nigella die Menschen im Park an.

Überall wo die beiden auftauchten, versprühten ihren Feenstaub.

Mit ihren winzigen Glöckchen am Unterrock von Elfe Nigella, die um die Wette klangen, schwebte sie durch´s Rosarium.

Wie ich so mit Rosenfee Rosa plauderte und ihr von Frau Rosenfräulein erzählte, griff sie in Ihre kleine rote Tasche und holte einen magischen Zauberstein raus.

Den überreichte sie mir mit den zauberhaften Worten: Der ist für Dich: für einen ganz, ganz besonderen Wunsch.

 

Wenn du auch so traumhafte Momente erleben möchtest, dann Besuch doch auch einfach einmal das Rosarium in Sangerhausen.

Da findest du wirklich alles, was das Rosenherz begehrt.

Warst Du schon einmal im Rosarium in Sangerhausen?

Wie hat es Dir gefallen?

Du möchtest den Rosen-Duft zu Dir nach Hause holen?

Meine hausgemachten Rosen Delikatessen (ohne Rosenaroma und Rosenwasser hergestellt) verwöhnen dein Rosenherz ganz bestimmt.

Wenn Du Dich gerade fragst: Kann man Rosen essen? Schau Dir meinen Beitrag dazu an.

Frau Rosenfräulein

Print Friendly, PDF & Email
Klicke hier um den Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]